Navigation überspringen
Potsdam, 16.09.2010

„Herzwurzel“ gewinnt den 1. Platz im Wettbewerb

„Wurzeln schlagen im Land Brandenburg“ Es war eine große Herausforderung für die Jury, eine Entscheidung zu treffen. Doch nun stehen die Sieger fest. Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger und LANDaktiv hatten Ende März zur Teilnahme am Wettbewerb „Im Land Wurzeln schlagen“ aufgerufen. Dem Aufruf, kreative Wurzelobjekte zu gestalten, sind Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 24 Jahren aus ganz Brandenburg gefolgt, die insgesamt 72 Exponate eingesendet haben. Ab 18. September sind die besten Wurzeln im Rosengut Langerwisch in eine Ausstellung zu bewundern.
Vogelsänger: „Bei dieser Aktion geht es darum, eine Wurzel künstlerisch zu gestalten. Wenn sich jemand in einer Region, einer Stadt oder einem Dorf besonders heimisch und wohlfühlt, schlägt er dort auch seine Wurzeln. Mit diesem Wettbewerb werden Kinder und Jugendliche angeregt, kreativ über ihre eigenen Wurzeln nachzudenken.“

Es entstanden viele phantasievolle Gestalten. So gingen auch Wurzeln wie die „Abtauchende Eule“, die „Monsterkralle des Lebens“ und das „Wurzelschwein“ ins Rennen um die begehrten Plätze. Andere Wurzelobjekte tragen heimatkundliche Namen wie „Dorfgeflüster“, „Räuberwurzel vom Randowtal“ oder „Unser Golzow“.
An der LANDaktiv-Jury beteiligten der Landesforstbetrieb, die Naturschutzjugend, Vertreter des Landwirtschafts- und Bildungsministeriums, des Landesbauernverbands, des staatlichen Schulamts sowie die Volkswagen-Niederlassung Berlin. Sie ermittelten als Sieger des Wettbewerbs die damalige Klasse 5a der Theodor-Fontane-Grundschule im oberhavelländischen Hennigsdorf mit ihrer „Herzwurzel“.

Der 2. Platz geht an die AG Mensch - Umwelt - Tiere der „Krabat“-Grundschule Jänschwalde im Landkreis Spree-Neiße, die mit ihrem Ausstellungsstück „Braunkohleverstromung – unsere Zukunft?“ die Jury überzeugte.

Den 3. Preis belegte der Hort der Grundschule Müncheberg aus Märkisch-Oderland mit der Wurzel „Gemeinsam stark sein“. Alle Preisträger dürfen sich auf interessante Ausflüge im Land Brandenburg freuen.

Potsdam, 16.09.2010

Veröffentlicht von:
Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Info Potsdam Logo 2010-09-16 14:53:18 Vorherige Übersicht Nächste


1613

Das könnte Sie auch interessieren:

Havelbusse machen auf „Lieber sicher. Lieber leben.“ aufmerksam

Havelbusse machen auf „Lieber sicher. Lieber leben.“ aufmerksam

07.10.14 - Viele der 200 Havelbusse fahren von nun an im Zeichen der Verkehrssicherheit über Brandenburgs Straßen: An ihren Hecks sind Aufkleber von „Lieber sicher. Lieber leben.“ angebracht. So ausgerüstet, sind ...
Landeswaldgesetz regelt Pilzsuche im Wald

Landeswaldgesetz regelt Pilzsuche im Wald

19.09.14 - Das Waldgesetz des Landes Brandenburg gestattet das Betreten der Wälder zur Erholung. Damit verbunden ist auch die Erlaubnis, Pilze und Waldfrüchte in geringer Menge für den Eigengebrauch zu sammeln (Paragraph 15 ...
Logistiker tagen in Potsdam

Logistiker tagen in Potsdam

16.09.14 - Die brandenburgische Landeshauptstadt ist heute Gastgeberin der hochkarätig besetzten nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik. Für das Brandenburger Verkehrsministerium hält ...
 Waldbrandgefahr in Brandenburg steigt

Waldbrandgefahr in Brandenburg steigt

18.07.14 - Die Waldbrandgefahr steigt: In den Landkreisen Uckermark, Märkisch-Oderland, Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz gilt bereits die zweithöchste Stufe 4 „hohe Gefahr“. Alle anderen Landkreise haben ...
Vogelsänger zu den Plänen des Bundes zur Einführung einer Infrastrukturabgabe für alle deutschen ...

Vogelsänger zu den Plänen des Bundes zur Einführung einer Infrastrukturabgabe für alle deutschen Straßen

07.07.14 - Brandenburgs Verkehrsminister Jörg Vogelsänger hat in einer ersten Reaktion eine gründliche Prüfung der von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vorgestellten Pläne für eine ...
 
Facebook twitter