Navigation überspringen
Potsdam, 24.11.2009

Neue Vortrags- und Diskussionsreihe im Alten Rathaus

Die POTSDAM SCHOOL OF ARCHITECTURE der Fachhochschule Potsdam und die Landeshauptstadt Potsdam starten am Mittwoch, dem 25. November 2009, eine neue Vortragsreihe, die sich unter dem Motto „Potsdamer Mitte im Dialog“ und „Baustelle Potsdam“ mit aktuellen baulichen Entwicklungen in der Brandenburgischen Landeshauptstadt auseinandersetzt und zur öffentlichen Diskussion einlädt.

Zum Auftakt am kommenden Mittwoch wird Matthias Klipp zum Thema „Potsdam – Projekte zwischen Hightech und Historie“ sprechen. Matthias Klipp ist seit September 2009  Beigeordneter für Stadtentwicklung und Bauen der Landeshauptstadt Potsdam. Er hat sich bereits vor der „Wende“ 1989 in den Bürgerinitiative Oderbergerstraße gegen Abrisspläne engagiert, war bis 1996 Baustadtrat im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg und nach weiteren Zwischenstationen bei der Landesbank Berlin und der Bavaria Objekt- und Baubetreuungs GmbH von 1999 bis 2005 zusammen mit Cornelius van Geisten Geschäftsführer der S.T.E.R.N. (Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung mbH Berlin).

Die Vorträge finden jeweils mittwochs ab 18 Uhr im Alten Rathaus Potsdam statt. Die Gesprächsleitung haben Bernd Albers, Professor für Baukonstruktion und Entwerfen und Dekan des Fachbereichs Architektur und Städtebau der FH Potsdam, und Ludger Brands, ebenfalls Professor für Baukonstruktion und Entwerfen an der FH Potsdam. Beide Architekten und Hochschullehrer engagieren sich seit mehr als 12 Jahren in Projekten und öffentlichen Diskussionen aktiv für die Wiederherstellung des historischen Stadtgrundrisses und haben dazu mit ihrem Kollegen Prof. Klaus Theo Brenner bereits drei Masterpläne vorgelegt.

Am 2. Dezember 2009 schließt sich ein Vortrag von Jost Haberland, Haberland Architekten Berlin, zum „Neubau einer Synagoge in Potsdam“ an. Zwei Wochen später, am 16. Dezember 2009 wird Christoph Kohl, Krier Kohl Architekten, Berlin, das Projekt „Speicherstadt – Braushausberg: Aussichten und Einsichten“ vorstellen.

Potsdam, 24.11.2009

Veröffentlicht von:
Fachhochschule Potsdam

Info Potsdam Logo 2009-11-24 10:42:13 Vorherige Übersicht Nächste


1804

Das könnte Sie auch interessieren:

APPLAUS 2014: Viel Beifall für die Absolventinnen und ...


APPLAUS 2014: Viel Beifall für die Absolventinnen und ...
22.10.14 - Zum neunten Mal ist die Veranstaltung APPLAUS am Samstagabend erfolgreich zu Ende gegangen. Die Ausstellung der besten ...

APPLAUS für den Potsdamer Medien- und Design-Nachwuchs


APPLAUS für den Potsdamer Medien- und Design-Nachwuchs
13.10.14 - Am 17. und 18. Oktober 2014 präsentiert der Fachbereich Design der Fachhochschule Potsdam (FHP) wieder die besten ...

Studierende der FH und der Uni Potsdam stellen ...


Studierende der FH und der Uni Potsdam stellen ...
11.09.14 - Von 17. September bis 14. Dezember 2014 zeigt die Akademie der Künste in Berlin die Ausstellung "Schwindel der ...

FH Potsdam schult Nachwuchsjournalistinnen und ...


FH Potsdam schult Nachwuchsjournalistinnen und ...
26.08.14 - Vom 8. bis 12. September beschäftigen sich ausgewählte Nachwuchsjournalistinnen und Nachwuchsjournalisten ...

Neue Forschungsprofessoren an der Fachhochschule ...


Neue Forschungsprofessoren an der Fachhochschule ...
03.03.14 - Zum Sommersemester 2014 begrüßt die Fachhochschule Potsdam zwei neue Forschungsprofessoren. Sie wurden ...
 
Facebook twitter