Navigation überspringen
Potsdam, 25.11.2009

Mike Schubert: Weg zur Haushaltskonsolidierung wird länger

Die von der Verwaltung veröffentlichten Haushaltsansätze zeigen ein Haushaltsloch, das mit 20 Millionen Euro größer ist als bisher erwartet. SPD-Fraktionsvorsitzender Mike Schubert sieht dadurch die geplanten Zielmarken für die Haushaltskonsolidierung als gefährdet an. "Damit wird auch der bisher geplante Haushaltsausgleich 2012 illusorisch", erklärt SPD Fraktionsvorsitzender Mike Schubert aus aktuellem Anlass.

Schubert befürchtet, dass die jetzige Situation sich durch die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung noch verschlimmern wird. "Um trotz strenger Sparpolitik handlungsfähig zu bleiben müssen wir einen neuen realistischen Zeitrahmen für den Haushaltsausgleich finden", so Mike Schubert. Angesichts der Situation sei absolute Haushaltsdisziplin das Gebot der Stunde: "Das gilt für alle Projekte in der Landeshauptstadt. Wir dürfen nicht darauf hoffen, dass es Spielräume geben könnte."

Bei den kommenden Planungen müsste darüber hinaus berücksichtigt werden, dass sich im Jahr 2015 der kommunale Finanzausgleich im Land Brandenburg durch die Verringerung der Sonderbedarfs-Bundesergänzungszuweisung (SoBeEZ) erneut verändern.

Potsdam, 25.11.2009

Veröffentlicht von:
SPD Potsdam

Info Potsdam Logo 2009-11-25 08:10:27 Vorherige Übersicht Nächste


1806

Das könnte Sie auch interessieren:

Mike Schubert zur Mietpreisentwicklung in Potsdam

Mike Schubert zur Mietpreisentwicklung in Potsdam

25.11.11 - Zur Mietpreisentwicklung in Potsdam erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Schubert: "Die Erfahrungen anderer Städte zeigen zwei Dinge: 1. Es gibt bei dieser Frage keine einfachen Lösungen. 2. Ohne die ...
Schubert hält Eckwertebeschluss für nötig

Schubert hält Eckwertebeschluss für nötig

14.08.09 - Der SPD-Fraktionsvorsitzende Mike Schubert hält aufgrund der dramatischen Einnahmeverluste von 13,7 Millionen Euro einen neuen Haushaltseckwertebeschluss der Stadtverordneten für nötig: „Mit einem Eckwertebeschluss legt die ...
Schubert: Verhaltenskodex für Stadtverordnete ist sinnvoll

Schubert: Verhaltenskodex für Stadtverordnete ist sinnvoll

10.08.09 - SPD-Fraktionsvorsitzender Mike Schubert begrüßt den Verhaltenskodex für Potsdamer Stadtverordneten. Diesen muss die Stadt erstellen, weil sich durch Beschluss der Stadtverordneten verpflichtet hat, dem Anti-Korruptionsverein ...
Schubert: Land beim Wohnungsneubau in die Pflicht nehmen

Schubert: Land beim Wohnungsneubau in die Pflicht nehmen

06.08.09 - SPD-Landtagskandidat Mike Schubert erneuert vor dem Hintergrund der Neuvermietungen der Pro Potsdam zu Preisen oberhalb des Mietspiegels seine Forderung nach einer Unterstützung des Landes bei der Schaffung von bezahlbarem ...
Kostenloses Schulessen muss leichter zu beantragen sein

Kostenloses Schulessen muss leichter zu beantragen sein

12.07.09 - Das Antragsverfahren für kostenloses Schulessen in sozialen Härtefällen muss in den Sommerferien geändert werden. Das fordert SPD-Fraktionsvorsitzender Mike Schubert. „Mehrere Schulleiter haben mich bei Schulbesuchen in den ...
 
Facebook twitter