Navigation überspringen
Potsdam, 17.02.2010

Medius-Preis für HFF-Absolventin Katharina Bergfeld

Katharina Bergfeld, Absolventin des Studiengangs AV-Medienwissenschaft an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf", ist für ihre Diplomarbeit mit dem "medius"-Preis ausgezeichnet worden. Der Preis wird von der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und dem Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) vergeben. Mit dem Preis werden wissenschaftliche Abschlussarbeiten gewürdigt, die sich mit innovativen Aspekten der Medien, der Pädagogik und des Jugendschutzes auseinandersetzen.
 
Katharina Bergfeld wurde für ihre Diplomarbeit über die Synchronisation der "Simpsons" ausgezeichnet. Sie kommt zu dem Schluss, dass Synchronisation eine komplexe Praxis der kulturellen Übersetzung ist, bei der ein Film oder eine Fernsehserie aus der Entstehungskultur an die Kultur der möglichen Zuschauer angepasst wird. Die Arbeit trägt den Titel: "Kulturtransfer und Bedeutungsverschiebung. Ansätze einer Rezeptionsästhetik der Synchronisation am Beispiel der Serie Die Simpsons".
 
"Der Diplomarbeit ist es gelungen, den theoretischen Bezugsrahmen der Cultural Studies überzeugend auf ein nur auf den ersten Blick sprödes Thema der Synchronisierung anzuwenden. Innerhalb dieses theoretischen Bezugsrahmens gelingt ein Zweites, nämlich die empirische Erklärung von Übersetzungsstrategien im globalen Kulturtransfer. Mein Kompliment zum 1. Preis geht nicht nur an die Autorin dieser Arbeit, sondern auch an Professor Lothar Mikos, dem es gelingt, eine komplexe Kulturtheorie der Medien und Massenkommunikation zu vermitteln und entsprechende, auf hohem Niveau angesiedelte Forschungsarbeiten anzuleiten.", so der Laudator, Prof. Dr. Ben Bachmair

Potsdam, 17.02.2010

Veröffentlicht von:
HFF Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf"

Info Potsdam Logo 2010-02-17 10:47:53 Vorherige Übersicht Nächste


2281

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Berufsfeld im Wandel - Der transmediale Producer

Ein Berufsfeld im Wandel - Der transmediale Producer

11.10.11 - Tagung im Vorfeld der Verleihung des Deutschen Kurzfilmpreises am 24.November 2011 in der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam-BabelsbergWie werden Geschichten für das Kino und das Fernsehen in 50 Jahren erzählt? ...
7. Transdisziplinäres Kolloquium an der HFF

7. Transdisziplinäres Kolloquium an der HFF

12.05.10 - Das Institut für künstlerische Forschung (IKF) der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ setzt am 18. Mai 2010 seine transdisziplinären Kolloquien mit der siebenten Ausgabe zum Thema "Mit ...
HFF-Filmmesse 2010 erfolgreich beendet

HFF-Filmmesse 2010 erfolgreich beendet

12.04.10 - Potsdam. Seit fünfzehn Jahren lädt die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ im Frühjahr ein ausgewähltes Fachpublikum aus TV-Redaktionen und Filmproduktionsfirmen zur Leistungsschau ...
HFF wird Gesellschafterin des Erich Pommer Instituts

HFF wird Gesellschafterin des Erich Pommer Instituts

08.04.10 - Potsdam. Die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg (HFF) ist mit Zustimmung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur neue und alleinige Gesellschafterin des ...
Szenen, Bilder, Daten - Drei neue Professoren an der HFF

Szenen, Bilder, Daten - Drei neue Professoren an der HFF

01.04.10 - Peter Badel, Ariunsaichan Dawaachu und Frank Schlegel sind drei neuen Professoren für die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“. Pünktlich zum Sommersemester überreichte ihnen ...
 
Facebook twitter