Navigation überspringen
Potsdam, 08.10.2021
Prix Europa 2021 - Medienfestival in Potsdam

Prix Europa 2021 - Medienfestival in Potsdam


Landeshauptstadt Potsdam

Der europäische Medienwettbewerb PRIX EUROPA ist vom 10. bis 15. Oktober wieder in Potsdam zu Gast. Die Landeshauptstadt ist seit 2019 Mitgastgeber des Medienfestivals, bei dem die besten europäischen Produktionen Europas in den Bereichen Fernsehen, Radio und digitale Medien ausgezeichnet werden. Im vergangenen Jahr fand der Wettbewerb aufgrund der Corona-Pandemie virtuell statt.

Oberbürgermeister Mike Schubert: „Ich freue mich, dass Potsdam als Austragungsort des PRIX EUROPA in dieser Woche wieder zum Zentrum eines lebendigen journalistischen und medialen Austauschs wird und dass wir wieder Medienschaffende aus ganz Europa hier begrüßen dürfen. Journalismus kommt in Zeiten der Krise, in denen Menschen Orientierung suchen, eine besondere Bedeutung und Verantwortung zu. Insbesondere öffentlich-rechtlicher Rundfunk mit seiner Vielfalt und Unabhängigkeit und seinem Qualitätsanspruch ist in der Lage, seinem Publikum dabei zu helfen, eben diese Orientierung zu finden. Auch die anderen Kategorien – von Fiktion über Dokumentation bis zu Musik – versprechen herausragende Beiträge und Preisträger.“

Der PRIX EUROPA steht in diesem Jahr unter dem Motto „Changing Europe – Diverse and United“. Bei der feierlichen Preisverleihung vor einem internationalen Publikum am 15. Oktober in der Schinkelhalle im Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse werden insgesamt 15 Preise vergeben. Zuvor entscheiden 272 Jurymitglieder während der Wettbewerbsvorführungen, welche der mehr als 200 nominierten Beiträge aus insgesamt 26 Ländern ausgezeichnet werden.

Und auch das Potsdamer Publikum kann sich beteiligen und für die beiden Nachwuchspreise PRIX EUROPA Rising Stars bis Freitag, 15. Oktober, 12 Uhr, abstimmen. Die Nominierungen und Informationen zur Abstimmung sind hier zu finden: https://www.prixeuropa.eu/student-award-rising-star  

Unter denjenigen, die die Preise überreichen, sind neben Potsdams Kulturbeigeordneter Noosha Aubel zahlreiche Intendantinnen und Intendanten europäischer Fernsehanstalten.

Der PRIX EUROPA steht unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments
und wird von einem starken Bündnis europäischer öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten als Trägerallianz unterstützt.

 

 

Potsdam, 08.10.2021

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2021-10-08 19:37:12 Vorherige Übersicht Nächste


82

Das könnte Sie auch interessieren:

Gleichstellungsplan 2021 bis 2024 vorgestellt


Gleichstellungsplan 2021 bis 2024 vorgestellt
19.10.21 - Die Leiterin des Büros für Chancengleichheit und Vielfalt und Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth hat ...

Kostenlose Lernmaterialien für die Grundbildung


Kostenlose Lernmaterialien für die Grundbildung
19.10.21 - Gesunde Ernährung, Einkauf, Alltag und Finanzen – das sind Themen, die wohl die meisten Menschen ...

Bürgermeister gratuliert Antje Rávik ...


Bürgermeister gratuliert Antje Rávik ...
18.10.21 - Die Potsdamer Autorin Antje Rávik Strubel ist heute Abend mit dem diesjährigen Deutschen Buchpreis ...

Szenarienbetrachtung für die Stadtteilentwicklung ...


Szenarienbetrachtung für die Stadtteilentwicklung ...
18.10.21 - Die Ausschreibung für den „Stresstest Krampnitz“ ist auf der Vergabeplattform veröffentlicht. Mit ...

Vortrag zum Darknet in der Volkshochschule


Vortrag zum Darknet in der Volkshochschule
18.10.21 - Virtueller Drogen- und Waffenhandel, aber auch investigativer Journalismus und Plattform für Oppositionen: Das und ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter