Navigation überspringen
Potsdam, 09.03.2018

Polizeimeldung: Tödlicher Verkehrsunfall

Am frühen Freitagmorgen ist ein 60-Jähriger Mann aus Potsdam beim Befahren der B273 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der PKW Ford des Mannes überschlug sich und der Fahrzeugführer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Er erlitt schwere Kopfverletzungen und erlag nach am Unfallort trotz medizinischer Sofortmaßnahmen seinen Verletzungen. Zum Unfallzeitpunkt herrschte Straßenglätte. Ob eine dieser Witterung unangepasste Fahrweise ursächlich für den Unfall war, untersucht derzeit eine Gutachter der mit der Unfallrekonstruktion beauftragt wurde. Die Polizei war mit insgesamt 4 Streifenwagen vor Ort. Die Fahrbahn war für die Dauer von 2 Stunden voll gesperrt.


Freitag, 9. März 2018, 4:30 Uhr

Potsdam, 09.03.2018

Veröffentlicht von:
Internetwache Brandenburg

Info Potsdam Logo 2018-03-09 15:01:04 Vorherige Übersicht Nächste


248

Das könnte Sie auch interessieren:

Körperverletzung


Körperverletzung
18.06.18 - Als ein 18-Jähriger mit zwei weiteren Begleitern zu Fuß den Birnenweg passierte, kam ihnen eine größere Gruppe ...

Auseinandersetzung


Auseinandersetzung
18.06.18 - Am gestrigen Abend wurde die Polizei darüber informiert, dass sich vor einer gastronomischen Einrichtung mehrere ...

Exhibitionist


Exhibitionist
18.06.18 - Sonntagnachmittag wurde die Polizei gerufen, da im Bereich des Friedhofes ein Mann beobachtet wurde, der sichtbar an ...

Bei Unfall verletzt


Bei Unfall verletzt
18.06.18 - Als Sonntagvormittag ein PKW Chevrolet im Bereich Friedrich-Engels-Straße/ Am Stellwerk wendete, kam es zur Kollision ...

Radfahrer auf dem Luisenplatz gestürzt und leicht ...


Radfahrer auf dem Luisenplatz gestürzt und leicht ...
18.06.18 - Am gestrigen Nachmittag befuhr ein 37-jähriger Mann den Luisenplatz, als er aus ungeklärten Gründen auf Höhe der ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter