Navigation überspringen
Potsdam, 27.08.2012

Letzte "Entdeckung der Langsamkeit" der Saison im Park Sanssouci

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) hat 2012 auch ihre Veranstaltungsreihe "Preußisch Grün" dem großen Jubiläum "Friedrich 300" gewidmet und geht im August noch einmal einem besonderen friderizianischen Akzent im Park Sanssouci nach: Im Mittelpunkt der letzten abendlichen Promenade am Freitag, dem 31. August, um 19:00 Uhr, stehen neue Erkenntnisse zum Skulpturenprogramm am Neuen Palais. 

Die prachtvollen Werke sind wesentlicher Teil der Fassadengestaltung, in der programmatische Bildbotschaften zum Selbstverständnis Friedrichs des Großen als Herrscher, als erfolgreicher Feldherr und als gebildeter Monarch enthalten sind. Saskia Hüneke, Kustodin der Skulpturensammlung der SPSG, erkundet diese Botschaften in einem längeren Forschungsprozess. An diesem Abend stellt sie bisherige Ergebnisse, methodisches Vorgehen und ungelöste Rätsel vor. Hilfreich sind dabei auch Seitenblicke in den Garten und gedankliche Bezüge zu anderen friderizianischen Bauten.

Nach der Führung erwartet die Besucher eine musikalische Rarität: Mit historischer Percussion wird Michael Metzler dem Triumphgefühl Friedrichs während des Baus des Neuen Palais nachspüren. Der König ließ es nach dem Siebenjährigen Krieg zwischen 1763 und 1769 als Denkmal seines militärischen Sieges und persönlichen Ruhmes für die Zeitgenossen und die Nachwelt errichten.

Michael Metzler gehört zu den führenden Percussionisten seiner Generation. Seit seinem 26. Lebensjahr dokumentieren mehr als einhundert CD-Produktionen seine weltweite Konzert-, Studio- und Lehrtätigkeit. Im Bereich früher Musik führen ihn regelmäßige Gastspiele mit Ensembles wie The Harp Consort, Freiburger Barockorchester, Akamus und zahlreichen eigenen Projekten nach Asien, Australien, Europa, Mexiko sowie Kanada und in die USA. Michael Metzler ist ein international gefragter Dozent zum Thema historische Percussion.

Potsdam, 27.08.2012

Veröffentlicht von:
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)

Info Potsdam Logo 2012-08-27 13:29:26 Vorherige Übersicht Nächste


2319

Das könnte Sie auch interessieren:

SPSG: Gefährdete Kunst für die Zukunft retten

SPSG: Gefährdete Kunst für die Zukunft retten

27.06.12 - Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) kann Dank des Masterplans die konservatorischen Bedingungen für ihre Depotbestände umfassend verbessern. Dafür entstehen an den ...
Gehölzarbeiten in Parkanlagen der SPSG

Gehölzarbeiten in Parkanlagen der SPSG

23.11.11 - In den kommenden Wochen wird die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) in ihren Potsdamer Parkanlagen von Sanssouci, Babelsberg und im Neuen Garten Arbeiten zur Gehölz- und ...
Keine Silvesterknaller in Sanssouci

Keine Silvesterknaller in Sanssouci

27.12.10 - Da es in Potsdam längst zur Tradition geworden ist, das neue Jahr auf der Terrasse des Schlosses Sanssouci zu begrüßen, öffnet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ...
Baumaßnahmen für Uferweg am Jungfernsee abgeschlossen

Baumaßnahmen für Uferweg am Jungfernsee abgeschlossen

16.09.10 - Am 7. Juni 2010 starteten die Baumaßnahmen für den Wegeausbau des Uferweges am Jungfernsee im Neuen Garten. Der Weg war deshalb über die Sommermonate gesperrt und kann nun nach Abschluss der Bauarbeiten für ...
Baubeginn für den Uferweg am Jungfernsee im Neuen Garten

Baubeginn für den Uferweg am Jungfernsee im Neuen Garten

04.06.10 - Nach dem am Wochenende stattfindenden Schlössermarathon wird in der historischen Gartenanlage des Neuen Gartens mit dem Ausbau des Uferweges am Jungfernsee begonnen. Ab dem 7. Juni 2010 starten dort die Baumaßnahmen ...
 
Facebook twitter