Navigation überspringen
Potsdam, 05.01.2009

Baaske: 2009 muss „Jahr der guten Arbeit“ werden

05.01.2009 - SPD-Fraktionschef Günter Baaske hat dazu aufgerufen, 2009 zum „Jahr der guten Arbeit“ werden zu lassen. In einem Brief an die Abgeordneten seiner Fraktion kündigt er an, dass die SPD im kommenden Jahr alles tun werden, was irgend möglich ist, um unsere Unternehmen zu stabilisieren und Arbeitsplätze zu erhalten.

Nach Ansicht des SPD-Fraktionschefs stehe Brandenburg besser da als noch vor einigen Jahren. Dennoch seien die wirtschaftlichen Aussichten für 2009 sehr unsicher. Deshalb kündigt Baaske an, dass er im Januar zusammen mit den SPD-Abgeordneten eine Tour durch Brandenburger Unternehmen beginnen werde, um mit Betriebsräten und Unternehmern über die wirtschaftliche Entwicklung zu sprechen. „Die Meldungen aus den Betrieben sind derzeit noch keineswegs eindeutig. Deshalb ist es wichtig, sich vor Ort ein Bild zu machen“, so Baaske.

Der SPD-Fraktionschef sieht ferner den Einsatz für Leiharbeiter und einen Mindestlohn als Kernbestandteile sozialdemokratischer Politik für „gute Arbeit“. Darüber hinaus werde die Fraktion sich dafür einsetzen, dass ältere Langzeitarbeitslose über das Programm „Kommunalkombi“ wieder sozialversicherungspflichte Beschäftigung erhalten. „Das Land stellt dafür fast 40 Millionen Euro bereit, das Programm kann nunmehr in fast allen Kreisen Brandenburgs angewendet werden“, so Baaske.

Gute Chancen sieht der SPD-Fraktionschef, bei den Wahlen 2009 die Rechtsextremen aus dem Landtag zu bekommen. „Wir wollen die Brandenburger mit guter Arbeit überzeugen – und zwar zuallererst mit unserer eigenen. Das ist die beste Werbung für Demokratie und soziale Marktwirtschaft – und der richtige Ansatz, damit die DVU endlich nicht mehr im Landtag sitzt“, so Baaske.

Potsdam, 05.01.2009

Veröffentlicht von:
SPD Potsdam

Info Potsdam Logo 2009-01-05 18:01:11 Vorherige Übersicht Nächste


2169

Das könnte Sie auch interessieren:

SPD Potsdam: Mehr Frauen in die Aufsichtsräte


SPD Potsdam: Mehr Frauen in die Aufsichtsräte
29.01.14 - Die Stadt Potsdam soll den Frauenanteil in den Aufsichtsräten der städtischen Unternehmen bis zum Ende des ...

Schubert: Havelspange ist ein toter Gaul


Schubert: Havelspange ist ein toter Gaul
02.01.14 - Der SPD Unterbezirksvorsitzende Mike Schubert lehnt die Forderung der CDU Kreisvorsitzenden Katharina Reiche ab, die ...

Baaske: Gründungsförderung muss weiter gehen


Baaske: Gründungsförderung muss weiter gehen
03.07.12 - Die zu Jahresbeginn erfolgten Kürzungen des Bundes für Existenzgründungen haben sich sehr negativ ...

Tag der Arbeit: Baaske fordert gesetzlichen Mindestlohn


Tag der Arbeit: Baaske fordert gesetzlichen Mindestlohn
30.04.12 - Zum morgigen Tag der Arbeit (1. Mai) sagte Arbeitsminister Günter Baaske heute in Potsdam: „Der Kampf ...

Baaske: Bundesfreiwilligendienst in Brandenburg gut ...


Baaske: Bundesfreiwilligendienst in Brandenburg gut ...
08.02.12 - Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) kann „ein starker Teil unseres Bürgerengagements werden“. Davon ...
 
Facebook twitter