Navigation überspringen
Potsdam, 13.05.2012

„Vision Summit“ zum zweiten Mal an der Universität Potsdam

Bildungsideen aus Deutschland stehen im Mittelpunkt des diesjährigen „Vision Summit“  vom  17. bis 19. Mai 2012 am Universitätsstandort Griebnitzsee. Die  internationale Leitkonferenz  für soziale Innovation und soziales Unternehmertum wird von der Genisis Institute for Social Innovation and Impact Strategies gGmbH  gemeinsam mit dem Gründungszentrum der Universität „Potsdam Transfer“ und weiteren Partnern veranstaltet. Ziel ist es, mit unternehmerischem Innovationsgeist wirkungsvolle Ideen zu entwickeln, um die sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu meistern.

Unter dem Motto „Denk die Welt weiter!“ kommen mehr als eintausend der wichtigsten Akteure aus sozialen Unternehmen, aus Nichtregierungsorganisationen, aus Wissenschaft, Politik und  Stiftungen zusammen. Auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam werden in Vorträgen und über neunzig Workshops Lösungen für unterschiedliche gesellschaftliche Herausforderungen erarbeitet und präsentiert. Die Themen reichen von Bildung und Migration bis zu Problemen der demografischen Entwicklung und des Umweltschutzes.  Zu den rund 200 Referenten gehören der renommierte Hirnforscher Gerald Hüther, der Schweizer Zukunftsforscher David Bosshart sowie der Unternehmer und Gründer der dm-Drogeriemarktkette Götz Werner. „Wir freuen uns, nach 2011 eine so bedeutende und große Konferenz wie den Vision Summit zum zweiten Mal in Potsdam zu haben“, sagt Prof. Dr. Dieter Wagner, Direktor des Gründungszentrums der Universität „Potsdam Transfer“.

Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Bildung. Welche Möglichkeiten gesellschaftlicher Erneuerung soziales Unternehmertum eröffnet, zeigt das Beispiel der neuen bundesweiten Initiative „familY“, die Eltern zu engagierten Bildungsakteuren macht. In einem Workshop zum Thema „Wie wollen wir lernen?“ erarbeiten Schüler Vorschläge für Verbesserungen im Bildungssystem. Ein „Bildungsparcours“ macht Bildungsinnovationen erlebbar.

Erstmals findet zur Konferenz eine „Lange Nacht der Visionen“ am 19. Mai 2012 ab 17.30 Uhr in Berlin statt. Die Vorträge und Diskussionen zu Bildung und Erziehung sind öffentlich, die Teilnahme ist kostenfrei. So moderiert Jörg Thadeusz vom RBB im Oderberger Stadtbad, Prenzlauer Berg, eine Gesprächsrunde mit Özlem Topcu, DIE ZEIT, und dem Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky unter dem Titel: „Kinder haften für ihre Eltern – Bildungs- und Erziehungsnotstand in Deutschland. Was müssen wir tun?“. Um 17:30 Uhr präsentieren Berliner Schüler vor dem Brandenburger Tor ihre Vorschläge für eine zukunftsweisende Bildung.

Die Verleihung des Vision Award 2012 findet am 17. Mai 2012 auf dem Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam statt. In diesem Jahr werden die Söhne Mannheims für ihr soziales Engagement geehrt. Außerdem erhalten der Sozialunternehmer Paul Cvilak und Prof. Dr. Jaques Attali, ein Pionier der internationalen Mikrofinanzbewegung, einen Preis. Als „Deutschlands kreativste Bildungsinnovatorinnen“ werden Sandra Schürmann und Margret Rasfeld ausgezeichnet.

„Wir sind stolz, den Vision Summit nun schon zum fünften Mal ausrichten zu können. Wie niemals zuvor spüren wir derzeit eine Aufbruchsstimmung im Bereich soziale Innovationen“, sagt Peter Spiegel, Leiter des Genisis Institutes und Initiator des Vision Summit. „Wir konzentrieren uns dieses Jahr ganz bewusst auf Deutschland – denn hier bewegt sich gerade sehr viel. Bundesregierung, Universitäten, Stiftungen und immer mehr Unternehmen engagieren sich. Wir beobachten eine zunehmend breiter aufgestellte und grundlegend neue Bewegung der sozialen Innovatoren. Ihnen geben wir mit dem Vision Summit eine Plattform und senden so Impulse an Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Unser Ziel ist nichts Geringeres, als eine gesellschaftliche Bewegung anzustoßen, die die Welt zum Besseren verändert“, so Peter Spiegel.

Potsdam, 13.05.2012

Veröffentlicht von:
Universität Potsdam

Info Potsdam Logo 2012-05-13 12:03:18 Vorherige Übersicht Nächste


2430

Das könnte Sie auch interessieren:

Netzwerk Mittelgroßer Universitäten intensiviert Austausch

Netzwerk Mittelgroßer Universitäten intensiviert Austausch

08.10.12 - Das Netzwerk Mittelgroßer Universitäten wird seinen Austausch intensivieren und sich verstärkt in die bundesweite hochschulpolitische Diskussion einbringen. Darauf einigten sich die Präsidenten und Rektoren ...
Richtfest für das neue Fakultäts- und Drittmittelgebäude der Universität Potsdam

Richtfest für das neue Fakultäts- und Drittmittelgebäude der Universität Potsdam

04.10.12 - Das Fakultäts- und Drittmittelgebäude für die Universität Potsdam auf dem Campus Griebnitzsee nimmt Formen an: Mit einem Richtfest wird am 10. Oktober die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. Zum Weihefest ...
Kinderfilmuniversität Babelsberg öffnet zum sechsten Mal ihre Pforten

Kinderfilmuniversität Babelsberg öffnet zum sechsten Mal ihre Pforten

28.09.12 - In wenigen Monaten ist es wieder soweit und die  Kinderfilmuniversität an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ geht in ihre sechste Runde. Am 19. Januar 2013 beginnt das neue ...
Debatte zur brandenburgischen Hochschullandschaft geht weiter

Debatte zur brandenburgischen Hochschullandschaft geht weiter

06.08.12 - Nach der parlamentarischen Sommerpause geht die Diskussion um die Zukunft der brandenburgischen Hochschulen in eine neue Runde. Am kommenden Mittwoch beschäftigen sich die Mitglieder des Wissenschaftsausschusses des ...
Richtfest auf dem Universitäts-Campus in Golm

Richtfest auf dem Universitäts-Campus in Golm

26.07.12 - Das neue Drittmittelzentrum der Universität Potsdam nimmt Gestalt an. Am 30. Juli 2012 wird auf dem Universitäts-Campus in Golm das Richtfest gefeiert. Der Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen ...
 
Facebook twitter