Navigation überspringen
Potsdam, 11.05.2012

ViP: Oliver Glaser als Technischer Geschäftsführer bestätigt

Der Aufsichtsrat der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH hat in seiner letzten Sitzung  einstimmig beschlossen, Herrn Oliver Glaser zum  Technischen Geschäftsführer des Unternehmens zu bestellen. Herr Glaser wird seinen Dienst in Potsdam am 1. Januar 2013 antreten. Damit wird die Geschäftsführung der ViP komplett, nachdem Martin Grießner bereits im Mai des vergangenen Jahres zum Kaufmännischen Geschäftsführer bestellt wurde.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der ViP, Burkhard Exner, und der Geschäftsführer der STADTWERKE POTSDAM, Wilfried Böhme, freuen sich außerordentlich, dass sie mit Herrn Glaser einen Fachmann gewinnen konnten, der das Geschäft eines Verkehrsunternehmens in seiner ganzen Vielschichtigkeit erlernt hat und in Karlsruhe und Ulm umfassende praktische Erfahrungen sammeln konnte. Neben seiner beeindruckenden fachlichen Kompetenz zeichnet er sich durch eine ebenso ausgeprägte soziale Kompetenz in der Mitarbeiterführung aus. Die Landeshauptstadt Potsdam und die STADTWERKE POTSDAM sind sicher, dass Herr Glaser gemeinsam mit Herrn Grießner das Unternehmen mit Blick auf die Herausforderungen des ÖPNV in unserer wachsenden Stadt zukunftsorientiert führen wird.

Oliver Glaser ist als Prokurist und Leiter des Hauptgeschäftsfelds Infrastruktur bei SWU Verkehr, einem Tochterunternehmen der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, tätig. Zuvor arbeitete er als Projektleiter und stellvertretender Abteilungsleiter Planung bei der Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH (VBK).

Oliver Glaser ist 41 Jahre alt. Sein Geburtsort ist Baden-Baden in Baden-Württemberg. Er hat 1998 an der Universität Karlsruhe sein Bauingenieursstudium erfolgreich als Diplom-Ingenieur abgeschlossen und 2006 berufsbegleitend den Master of Science Public Transport Management (M.Sc.ptm) an den Universitäten Duisburg-Essen, Berlin, Lissabon und Delft erworben. 2008 absolvierte er die Ausbildung zum Straßenbahnbetriebsleiter.

Potsdam, 11.05.2012

Veröffentlicht von:
ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH

Info Potsdam Logo 2012-05-11 12:21:31 Vorherige Übersicht Nächste


3730

Das könnte Sie auch interessieren:

Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Mit Ferienbeginn am 18. Juli startet eine neue Bauphase 11.07.24 - Seit Anfang Juni läuft die Erneuerung der Straßenbahngleise in der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee. Sie sind technisch verschlissen und müssen erneuert werden, um ...
Einsteigen bitte! Potsdams ältester Straßenbahnwagen rollt wieder

Einsteigen bitte! Potsdams ältester Straßenbahnwagen rollt wieder

Lindner-Motorwagen vom Baujahr 1907 fährt am nächsten Sonntag 19.06.24 - Eine Straßenbahnfahrt der besonderen Art erwartet Sie am kommenden Sonntag, dem 23. Juni 2024. Zwischen 13 und 17 Uhr rollt der älteste Straßenbahnwagen Potsdams alle 40 Minuten zwischen dem Platz der Einheit ...
Investition in neue Straßenbahngleise und barrierefreie Haltestelle

Investition in neue Straßenbahngleise und barrierefreie Haltestelle

Bauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee ab 3. Juni 2024 27.05.24 - Die Straßenbahngleise in der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee sind technisch verschlissen und müssen erneuert werden, um weiterhin einen sicheren und zuverlässigen ...
Weiterer Meilenstein für die Tram 96 nach Krampnitz

Weiterer Meilenstein für die Tram 96 nach Krampnitz

Ausführungsplanung für Gleisdreieck in der Nedlitzer Straße beginnt 15.05.24 - Beim Projekt Tram 96 nach Krampnitz wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. Seitens des Landesamtes für Bauen und Verkehr (LBV) wurde die Plangenehmigung für den Teilbauabschnitt Gleisdreieck in der Nedlitzer ...
Zweites Tramgleis in der Nedlitzer Straße

Zweites Tramgleis in der Nedlitzer Straße

Planfeststellungsunterlagen werden öffentlich ausgelegt 13.05.24 - Beim Projekt Tram 96 nach Krampnitz wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. Seitens des Landesamtes für Bauen und Verkehr (LBV) wurde die Vorprüfung für den Teilbauabschnitt „Zweites Tramgleis in der ...
 
Facebook twitter