Navigation überspringen
Potsdam, 08.11.2013

Steuereinnahmen bleiben stabil auf dem aktuell guten Niveau

Brandenburg wird sich auch in den kommenden Jahren laut der neuen Steuerschätzung über stabile Steuereinnahmen freuen dürfen. Der brandenburgische Finanzminister Dr. Helmuth Markov äußerte sich in Potsdam zu den ersten Ergebnissen des Arbeitskreises Steuerschätzung, der heute in Bremerhaven seine Novembersitzung beendet hat. „Für das Jahr 2014 dürfen wir für Brandenburg zwar nicht mit großen positiven Überraschungen im Vergleich zu den bisherigen Annahmen rechnen, aber die Steuereinnahmen bleiben nach der Schätzung stabil auf dem guten aktuellen Niveau“, sagte Markov. Grundlage dieser Erwartung der Steuerschätzer sei ein prognostiziertes reales Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent in diesem und von 1,7 Prozent im kommenden Jahr. Im Mai gingen die Schätzer noch von +1,6 Prozent für 2014 aus.

Markov wies darauf hin, dass dieses solide Ergebnis auch die bisherige Entwicklung der Steuereinnahmen des Landes im laufenden Jahr bestätigen würde. Gleichzeitig riet der Minister zur Beibehaltung der bisherigen Haushaltsdisziplin. „Der Haushalt für 2014 ist erstmals in Brandenburg ohne eine geplante Neuverschuldung aufgestellt, so dass wir im kommenden Jahr auf die geplanten Einnahmen aus Steuern, Länderfinanzausgleich und Bundesergänzungszuweisungen angewiesen sein werden. Dieses gesetzte Ziel ist zu schaffen, erfordert aber weiterhin eine solide Haushaltspolitik“, betonte der Finanzminister.

Die exakten Auswirkungen der Steuerschätzung für Brandenburgs Landeshaushalt werden nach Darstellung des Ministers jetzt regionalisiert und voraussichtlich in der kommenden Woche vorliegen.

Potsdam, 08.11.2013

Veröffentlicht von:
Ministerium der Finanzen Brandenburg

Info Potsdam Logo 2013-11-08 09:39:43 Vorherige Übersicht Nächste


2148

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsprognose für die Woche

Verkehrsprognose für die Woche

vom 24. bis 30. Juni 24.06.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  In der derzeitigen Bauphase ist es wieder möglich, aus der Leipziger Straße auszufahren. Von der Friedrich-Engels-Straße kann wieder in alle ...
Selbstpflücke beginnt: Heimische Heidelbeeren sind reif

Selbstpflücke beginnt: Heimische Heidelbeeren sind reif

Start in die Heidelbeersaison am Donnerstag 19.06.24 - Jetzt ist es endlich wieder soweit: Nach dem weißen Spargelgenuss folgt der blaue Beerentraum, denn die meisten Beeren in Brandenburg sind schon blau: Rund 24 Betriebe bauen Kulturheidelbeeren auf rund 419 Hektar an. Damit ...
Einsteigen bitte! Potsdams ältester Straßenbahnwagen rollt wieder

Einsteigen bitte! Potsdams ältester Straßenbahnwagen rollt wieder

Lindner-Motorwagen vom Baujahr 1907 fährt am nächsten Sonntag 19.06.24 - Eine Straßenbahnfahrt der besonderen Art erwartet Sie am kommenden Sonntag, dem 23. Juni 2024. Zwischen 13 und 17 Uhr rollt der älteste Straßenbahnwagen Potsdams alle 40 Minuten zwischen dem Platz der Einheit ...
Unterbrechung der Wärmeversorgung wegen Bauarbeiten

Unterbrechung der Wärmeversorgung wegen Bauarbeiten

Bereich nordöstlich der „Biosphäre“ am Volkspark betroffen 19.06.24 - Die Netzgesellschaft Potsdam GmbH (NGP) baut auch in diesem Jahr ihr Fernwärmenetz zur Versorgung der Kundinnen und Kunden weiter aus. Eine größere Baumaßnahme findet in der kommenden Woche im Bereich ...
Verkehrsprognose für die Woche

Verkehrsprognose für die Woche

vom 17. bis 23. Juni 2024 17.06.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  In der derzeitigen Bauphase ist es wieder möglich aus der Leipziger Straße auszufahren. Von der Friedrich-Engels-Straße kann wieder in alle ...
 
Facebook twitter