Navigation überspringen
Potsdam, 03.05.2011

Start für neue Kampagne: „ViP. Das grüne Herz von Potsdam“

Als moderner Mobilitätsdienstleister ist die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH ständig bestrebt, das Leistungsangebot zeitgemäß zu gestalten und an den Wünschen ihrer Kunden auszurichten. Diesen Auftrag nimmt die ViP als große Herausforderung wahr, der sie nicht nur bei den Kunden im Speziellen, sondern auch in Bezug auf das Leben in Potsdam im Allgemeinen gerecht werden will.

Zunehmende Verkehrsbelastung durch einen erhöhten Individualverkehr und die damit verbundenen Lärm- und Schadstoffemissionen begegnen uns tagtäglich im Herzen unserer Stadt Potsdam. Die viel gerühmte Lebensqualität unserer Stadt droht mehr und mehr darunter zu leiden.

ViP-Geschäftsführer Martin Weis: „Diesem Trend möchten wir durch die stetige Weiterentwicklung unserer Fahrgastangebote, den Ausbau unserer Streckennetze und nicht zuletzt durch eine moderne und zeitgemäße Technik unserer Beförderungs-mittel entgegen wirken. Betrachtet man nüchtern die Zahlen und Fakten, so benachteiligt das Automobil bei Strecken unter 6 km klar seinen Fahrer durch sehr hohen Benzinverbrauch und die Umwelt durch einen enormen Schadstoffausstoß. Hier liegt die Nutzung des ÖPNV deutlich im Vorteil.“

Mit der Kampagne „ViP. Das grüne Herz von Potsdam“, die anlässlich des 10. Jahrestages der Eröffnung der Straßenbahnstrecke zum Volkspark Potsdam (Buga-Park) gestartet wurde, möchte die ViP die Bevölkerung für die Nutzung ihrer Angebote begeistern und aktivieren – denn die Fahrt mit Bussen, Bahnen und Fähre bietet viele Vorzüge und ist gleichzeitig ein entscheidender Beitrag zum Klimaschutz. Die Tram-, Bus- und Fährlinien der ViP sind Lebensadern dieser Stadt und gehören zu ihr wie die Brandenburger Straße und das Schloss Sanssouci und stehen für ein lebenswertes Potsdam.

Anknüpfend an die im Jahre 2008 gestartete Kampagne „Mehr Service für Potsdam - sauber, sicher, lebenswert“ möchte das Unternehmen Themen wie Moderne Mobilität, Pünktlichkeit, Sauberkeit, Klimaschutz, Soziale Aspekte in den Mittelpunkt stellen.

Aktionen im Rahmen der Kampagne:

  • Verschiedenste Motive werden sich auf Plakaten in Bussen und Bahnen und an Haltestellen sowie auf Fahrzeugen der ViP wieder finden und im Potsdamer Stadtgebiet für Aufmerksamkeit sorgen
  • Präsentation bei Veranstaltungen in Potsdam
  • Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen mit Kreativwettbewerben für Schulen der Sekundarstufe sowie Kitas und Grundschulen

 

Potsdam, 03.05.2011

Veröffentlicht von:
ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH

Info Potsdam Logo 2011-05-03 10:48:49 Vorherige Übersicht Nächste


1736

Das könnte Sie auch interessieren:

Investition in neue Straßenbahngleise und barrierefreie Haltestelle

Investition in neue Straßenbahngleise und barrierefreie Haltestelle

Bauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee ab 3. Juni 2024 27.05.24 - Die Straßenbahngleise in der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee sind technisch verschlissen und müssen erneuert werden, um weiterhin einen sicheren und zuverlässigen ...
Weiterer Meilenstein für die Tram 96 nach Krampnitz

Weiterer Meilenstein für die Tram 96 nach Krampnitz

Ausführungsplanung für Gleisdreieck in der Nedlitzer Straße beginnt 15.05.24 - Beim Projekt Tram 96 nach Krampnitz wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. Seitens des Landesamtes für Bauen und Verkehr (LBV) wurde die Plangenehmigung für den Teilbauabschnitt Gleisdreieck in der Nedlitzer ...
Zweites Tramgleis in der Nedlitzer Straße

Zweites Tramgleis in der Nedlitzer Straße

Planfeststellungsunterlagen werden öffentlich ausgelegt 13.05.24 - Beim Projekt Tram 96 nach Krampnitz wurde ein weiterer Meilenstein erreicht. Seitens des Landesamtes für Bauen und Verkehr (LBV) wurde die Vorprüfung für den Teilbauabschnitt „Zweites Tramgleis in der ...
ViP Informationen zum Warnstreik am Freitag, 01.03.2024

ViP Informationen zum Warnstreik am Freitag, 01.03.2024

Fahrten der Tram, Fähre und Großteil der Bus-Fahrten entfallen 28.02.24 - Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag, den 01. März 2024, zu einem Warnstreik in mehreren Brandenburger Nahverkehrsbetrieben aufgerufen. Auch die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH istneben weiteren kommunalen ...
Erfolgreiche Kampagne für mehr Radverkehr eingestellt

Erfolgreiche Kampagne für mehr Radverkehr eingestellt

17.02.11 - Das Bundesumweltministerium hat die erfolgreiche Kampagne für mehr Radverkehr „Kopf an: Motor aus. Für null CO2 auf Kurzstrecken.“ eingestellt. Dagegen wendet sich das Brandenburger Verkehrsministerium in ...
 
Facebook twitter