Navigation überspringen
Potsdam, 03.03.2021

Stadt gratuliert Turbine Potsdam zum Geburtstag


Mike Schubert: „Fußballerinnen sind Sportbotschafterinnen der Stadt Potsdam“ / Dank an Spielerinnen sowie den Ehrenpräsident Bernd Schröder und Präsident Rolf Kutzmutz

Einen herzlichen Glückwunsch und die besten Wünsche für die kommenden Jahre haben Oberbürgermeister Mike Schubert und die Beigeordnete für Sport, Noosha Aubel, den Verantwortlichen des 1. FFC Potsdam zum heutigen 50. Jubiläum übermittelt. „Die Fußballerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam sind Sportbotschafterinnen der Landeshauptstadt Potsdam. Ich gratuliere allen, die an diesem Erfolg in den vergangenen 50 Jahren beteiligt waren. Stellvertretend für den gesamten Verein gratuliere ich zum Vereinsjubiläum dem langjährigen Präsidenten Rolf Kutzmutz und natürlich dem Ehrenpräsidenten Bernd Schröder für sein Lebenswerk“, sagte Mike Schubert in der Stadtverordnetenversammlung. Die Frauenfußballerinnen organisierten sich am 3. März 1971 innerhalb der BSG Turbine Potsdam, am 1. April 1999 wurde der heutige Verein 1. Frauenfußballclub (FFC) Turbine Potsdam gegründet.

Mit zwei Europapokalsiegen, sechs gesamtdeutschen Meisterschaften, sechs DDR-Meisterschaften und drei gesamtdeutschen Pokalsiegen gehört der 1. FFC Turbine zu den erfolgreichsten Vereinen im deutschen und europäischen Frauenfußball. Aktuell steht die Mannschaft um Trainer Sofian Chahed auf Rang 4 der Fußball-Bundesliga der Frauen. „Während viele Frauenfußballvereine in den vergangenen Jahren von der Bundesligakarte verschwunden sind, beruft sich der 1. FFC Turbine ausdrücklich auf zwei F im Namen und ist damit so etwas wie ein gallisches Dorf in der Bundesligalandschaft“, sagt Mike Schubert.

„50 Jahre Frauenfußball in Potsdam mit vielen Titeln und Pokalen bedeutet auch 50 Jahre Leidenschaft für Fußball mit allen Höhen und Tiefen. Die Geschichte des Frauenfußballs in Potsdam ist eine Erfolgsgeschichte. Für immer wird der FFC Turbine als zweifacher Sieger der UEFA Women‘s Champions League in den Geschichtsbüchern stehen“, sagte Noosha Aubel, Beigeordnete für Bildung, Kultur, Jugend und Sport. „Ich gratuliere allen früheren und aktuellen Spielerinnen, den Trainern, Vorständen und Vereinsmitgliedern, die diese Erfolgsgeschichte ermöglicht und geschrieben haben“, so Aubel.

Potsdam, 03.03.2021

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2021-03-03 20:45:17 Vorherige Übersicht Nächste


228

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Bewerberinnen und Bewerber für Ausbildung ...


Mehr Bewerberinnen und Bewerber für Ausbildung ...
16.04.21 - Die Landeshauptstadt Potsdam verzeichnete im vergangenen Jahr ein zunehmendes Interesse an den angebotenen Ausbildungs- ...

Verkehrsprognose für die Woche vom 19. bis 25. ...


Verkehrsprognose für die Woche vom 19. bis 25. ...
16.04.21 - Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße Für Gleisbauarbeiten ist die Friedrich-Engels-Straße ...

VHS-Angebote zum Themenschwerpunkt „Starke ...


VHS-Angebote zum Themenschwerpunkt „Starke ...
16.04.21 - Die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) bietet in ihrer Reihe „Starke Frauen“ im April zwei ...

Mach es zu Deiner Chefsache - gründe Dein eigenes ...


Mach es zu Deiner Chefsache - gründe Dein eigenes ...
16.04.21 - Chef oder Chefin im eigenen Unternehmen sein – das wäre schon eine tolle Sache. Aber wie macht man das am ...

Gartenabfälle nicht verbrennen, sondern zur ...


Gartenabfälle nicht verbrennen, sondern zur ...
15.04.21 - Die Gartensaison hat begonnen und in vielen Potsdamer Gärten fällt einiges an Laub, Strauchschnitt sowie ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter