Navigation überspringen
Potsdam, 28.07.2009

Freiwilliges Ökologisches Jahr: Bewerbung noch möglich

28.07.2009 - In Brandenburg werden in diesem Jahr wieder 120 Teilnehmerplätze für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesfamilienministeriums gefördert. Das FÖJ beginnt jeweils am 1. September und endet am 31. August des folgenden Jahres. Es ist ein Angebot an junge Leute zwischen 16 und 26 Jahre. Interessenten können sich jetzt noch bei den angegebenen Trägervereinen bewerben.

Nach dem Ende der Schulzeit wissen viele Jugendliche noch nicht, wo sie künftig tätig sein wollen. Vielleicht hat es mit dem gewünschten Ausbildungs- oder Studienplatz nicht geklappt oder die Entscheidung für einen beruflichen Weg steht noch aus. Mit dem FÖJ können Jugendliche die Zeit sinnvoll nutzen. Das FÖJ ist eine gute Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren und zu informieren.

Ein Freiwilliges Ökologisches Jahr bietet viele Vorteile: Es eröffnet die Chance, sich ein Jahr lang im Natur- und Umweltschutz oder der Umweltbildung zu engagieren, eigene Interessen und Fähigkeiten zu erkunden und dabei Kompetenzen für das Berufsleben zu erwerben.

Das FÖJ ist zum einen praktische Tätigkeit, etwa in einer Umweltbildungseinrichtung, beim Bio-Bauern, in einer Naturschutzstation, in einer der 15 brandenburgischen Großschutzgebiete, einem Wild- oder Tierpark oder bei Natur- und Umweltschutzverbänden. Den Teilnehmern eröffnen sich die unterschiedlichsten Tätigkeitsfelder vom Tierpfleger bis zur Besucherbetreuung.

Ergänzend zum Praxisteil finden fünf einwöchige Seminare statt. Diese dienen dem Erfahrungsaustausch, der Umweltbildung sowie der Erörterung persönlicher Fragen zur weiteren Lebensplanung.

Die Teilnehmer erhalten monatlich 153 Euro Taschengeld und eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung. In vielen Einsatzstellen stehen zudem Unterkünfte zur Verfügung. Außerdem werden Beiträge zur Sozial- und Unfallversicherung geleistet. Im zwölfmonatigen FÖJ sind 26 Tage Urlaub enthalten.

Wer Interesse hat, kann sich bei den drei Trägervereinen bewerben:

Förderverein "Märkischer Wald" e.V.
Projekt FÖJ im Erholungszentrum Hölzener See
Weg zum Hölzernen See 1
15741 Gräbendorf
Tel.: 033 763/ 666 18
Fax: 033 763/ 666 19
E-Mail: maerkischerwald@t-online.de
Internet: www.maerkischerwald.de

Internationale Jugendgemeinschaftsdienste
FÖJ Brandenburg und Jugendbauhütte Brandenburg/Berlin
Wichgrafstr. 7 – 9
14482 Potsdam
Tel.: 0331/ 20 15 32 20
Fax: 0331/ 20 15 32 29
E-Mail: foej.brandenburg@ijgd.de
Internet: www.ijgd.de

Landesjugendring Brandenburg Trägerwerk e.V.
Breite Str. 7 a
14467 Potsdam
Tel.: 0331/ 620 75 -36
Fax: 0331/ 620 75 -38
E-Mail: foej@ljr-brandenburg.de
Internet: www.ljr-brandenburg.de/foej/index.htm

Potsdam, 28.07.2009

Veröffentlicht von:
MLUV Brandenburg

Info Potsdam Logo 2009-07-28 14:04:17 Vorherige Übersicht Nächste


894

Das könnte Sie auch interessieren:

Weiterhin exzellente Entwicklung in Potsdam


Weiterhin exzellente Entwicklung in Potsdam
18.09.12 -   Der statistische Jahresbericht 2011 für die Landeshauptstadt Potsdam wurde veröffentlicht. Das ...

Abfallentsorgung: Gebühren weiterhin auf stabilem ...


Abfallentsorgung: Gebühren weiterhin auf stabilem ...
27.08.12 - Die Erfüllung des gesetzlichen Entsorgungsauftrages durch eine jederzeit sichere und hochwertige ...

Freiwilliges ökologisches Jahr - Bewerbungen noch ...


Freiwilliges ökologisches Jahr - Bewerbungen noch ...
20.08.12 - In Brandenburg werden in diesem Jahr wieder 150 Teilnehmerplätze für das Freiwillige Ökologische Jahr ...

EWP legt Entwurf für Energiekonzept „Strategie EWP ...


EWP legt Entwurf für Energiekonzept „Strategie EWP ...
24.05.12 - Die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) hat ein Konzept für die Zukunft der Energieversorgung in Potsdam bis ...

Ferienzuschüsse für einkommensschwache Familien


Ferienzuschüsse für einkommensschwache Familien
14.05.12 - Das brandenburgische Familienministerium unterstützt auch in diesem Jahr einkommensschwache Familien bei ihrem ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter