Navigation überspringen
Potsdam, 11.08.2022

360° Aufnahme aller Räume und 3D Scan an zehn digitalen Potsdamer Pilotschulen


Fotodokumentation aller IT-Komponenten in den Schulen abgeschlossen

Die Landeshauptstadt Potsdam wird, wie bereits um Juni dieses Jahres angekündigt, in Kooperation mit dem Zweckverband Digitale Kommunen in Brandenburg (DIKOM) in den kommenden Monaten alle Potsdamer Schulen in öffentlicher Trägerschaft bedarfsgerecht und nachhaltig digital ausstatten. Für zehn ausgewählte Pilotschulen ist der erste Meilenstein mit der Fotodokumentation aller IT-Komponenten, der 360° Aufnahme aller Räume und Flure sowie des 3D-Scans der Schulgebäude mittels einer Punktwolke durch die Sachsen Digital Consulting GmbH (SDC), einen Dienstleister des DIKOM, abgeschlossen.

Insbesondere für die 360° Aufnahmen und den 3D-Scan wurde modernste Technik und Software verwendet. Über die Software Reality Capture ist die Erfassung des aktuellen Zustandes der Schulgebäude im 3-dimensionalen Raum durch die Erstellung einer Punktwolke mit einem Laserscanner umgesetzt worden. Eine Punktwolke bietet die Möglichkeiten, Schnitte durch das Schulgebäude zu erstellen, virtuelle Begehungen durchzuführen sowie Vermessungen vorzunehmen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass die Kooperation mit dem DIKOM und seinen Dienstleistern uns die Möglichkeit bietet, dass unsere Potsdamer Schulen mit modernster Technik erfasst und gescannt werden können. Von den sehr guten Ergebnissen werden wir im weiteren Verlauf für die konkreten Planungen zur Ausstattung und Umsetzung für jede Potsdamer Schule enorm profitieren. Unser Ziel ist es weiterhin, diese konkrete Planung im ersten Quartal 2023 für jede Potsdamer Schule vorliegen zu haben. Auch für den laufenden Betrieb bieten ergeben sich große Vorteile.“, sagte Oberbürgermeister Mike Schubert.

Für die 3D-Scans der Schulgebäude verwendet die SDC einen stationären Scanner mit hoher Reichweite. Für die Scans der Räume und Flure wird ein mobiler Laserscanner verwendet, welcher über einen sich drehenden Laserkopf 420.000 Laserstrahlen pro Sekunde aussendet. Jeder Laserstrahl liefert dabei Informationen zu einem Punkt. Die Summe aller Punkte ergibt dann eine Echtfarb-Punktwolke aus mehreren Millionen Einzelpunkten. Für die Landeshauptstadt Potsdam wird es somit zukünftig möglich sein, sich ein klares Bild jeder Schule verschaffen zu können, ohne zwingend vor Ort gehen zu müssen. Für den Schulbetrieb bringt das den großen Vorteil, dass zukünftig die Störungen durch Begehungen erheblich reduziert werden können.

„Als Schulträger haben wir die Verantwortung gegenüber allen Beteiligten des Schullebens, dass dieser geschützten Bereiche so wenig wie möglich geöffnet und gestört wird. Begehungen können zukünftig sprichwörtlich direkt aus dem Rathaus erfolgen. Da wir den IT-Support für die Schulen erfolgreich an einen externen Dienstleister vergeben konnten, wird auch dieser im Rahmen seiner Aufgaben an den Schulen von den Daten profitieren können.“, so Oberbürgermeister Mike Schubert.  

Die planmäßig verlaufende Pilotierung wird dann unmittelbar, noch im laufenden Jahr, auf die anderen Schulen ausgeweitet. Diese Schulen partizipieren dann von den gewonnenen Erfahrungen bei den Pilotschulen. Der Roll-Out der im Zuge der Pilotierung geplanten Ausstattungen erfolgt in einer nachfolgenden Phase.

Die Landeshauptstadt ist seit Dezember 2020 Mitglied im Zweckverband Digitale Kommunen Brandenburg. Sie stellt als größte kreisfreie Kommune in Brandenburg einen zentralen Akteur im Verband dar und gestaltet aktiv die weitere Entwicklung des Verbands mit. Die Zusammenarbeit im und mit dem DIKOM und anderen Akteuren ist ein zentrales Element der wesentlichen Verbesserung der digitalen Bildungsinfrastruktur.

Zum Ende des Jahres 2022 wird der DIKOM seinen „Servicekatalog Schul-IT“ und die Möglichkeit der Kooperation auch den weiteren Mitgliedern offiziell vorstellen. Dieser enthält alle angebotenen Dienstleistungen rund um die Schul-IT.  

 

Potsdam, 11.08.2022

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2022-08-11 17:24:07 Vorherige Übersicht Nächste


97

Das könnte Sie auch interessieren:

Antrag für die Projektförderung zur ...


Antrag für die Projektförderung zur ...
06.10.22 - Die Landeshauptstadt Potsdam bewirbt sich mit drei Maßnahmen für das Bundesprogramm „Sanierung ...

Eine Vision für den Schlaatz: Der Masterplan steht


Eine Vision für den Schlaatz: Der Masterplan steht
06.10.22 - Zum Abschluss des Masterplan-Verfahrens lädt das „Bündnis Am Schlaatz“ am Samstag, 8. Oktober, ...

Gefahrenabwehrbedarfsplan der Feuerwehr Potsdam


Gefahrenabwehrbedarfsplan der Feuerwehr Potsdam
05.10.22 - In der Stadtverordnetenversammlung am 5. Oktober 2022 wurde der Politik der Gefahrenabwehrplan der Feuerwehr Potsdam ...

Dienstvereinbarung zur Rufbereitschaft im Jugendamt ...


Dienstvereinbarung zur Rufbereitschaft im Jugendamt ...
05.10.22 - Die Dienstvereinbarung zur Rufbereitschaft im Fachbereich Bildung, Jugend und Sport soll überarbeitet werden. ...

Lesung mit Sabine Rennefanz in der Stadt- und ...


Lesung mit Sabine Rennefanz in der Stadt- und ...
05.10.22 - Am Donnerstag, 13. Oktober, stellt die Journalistin und Autorin Sabine Rennefanz ihr aktuelles Buch in der Stadt- und ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter