Navigation überspringen
Potsdam, 23.07.2010

Wildes Parken an den Badestellen in Potsdam

Potsdam. Das anhaltend warme Wetter lockt die Potsdamerinnen und Potsdamer sowie viele Besucher an die verschiedenen Badestellen. Die Badelustigen suchen Abkühlung und Entspannung in unserer Stadt. Ein hoher Prozentsatz nutzt zur Anreise das Auto und versucht in der unmittelbaren Nähe zur Badestelle einen Parkplatz zu bekommen.

Auf Grund der hohen Anzahl von Erholungssuchenden ist der unmittelbare Parkraum irgendwann erschöpft und die Fahrzeugführer müssen auf entferntere Parkmöglichkeiten ausweichen. Nicht jeder Kraftfahrer sieht dies jedoch ein und parkt sein Fahrzeug nicht im Einklang mit der Straßenverkehrsordnung.

Der Fachbereich Ordnung und Sicherheit der Landeshauptstadt Potsdam registriert vermehrt grobe Parkverstöße im Bereich der Badeseen. Bei diesen Ordnungswidrigkeiten riskieren die Falschparker neben einem „Knöllchen" auch persönliche Nachteile für sich und die anderen Badegäste.

Der Fachbereich Ordnung und Sicherheit weist nochmals darauf hin, dass die Rettungswege unbedingt freizuhalten sind, damit im Notfall eine ungehinderte Anfahrt für die Rettungskräfte garantiert und schnelle Hilfe geleistet werden kann. Bitte helfen Sie sich und anderen, dass der Tag mit ungetrübten Badefreuden zu Ende geht.

Der Außendienst des Fachbereiches Ordnung und Sicherheit wird die Freihaltung der Rettungswege verstärkt kontrollieren und bei groben Verkehrsverstößen die entsprechenden Fahrzeuge abschleppen lassen.

Potsdam, 23.07.2010

Veröffentlicht von:
Stadtverwaltung Potsdam

Info Potsdam Logo 2010-07-23 16:49:34 Vorherige Übersicht Nächste


1526

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsprognose vom 11. bis 17. Juni

Verkehrsprognose vom 11. bis 17. Juni

10.06.18 - Friedrich-Engels-Straße Ab Montag beginnt die Sanierung der Busspur der Friedrich-Engels-Straße. In Richtung Lange Brücke bleibt zwischen östlicher Ausfahrt Hauptbahnhof und Gleisquerung nur eine Fahrspur ...
Flaniermeile, Boulevard oder etwas von beidem?

Flaniermeile, Boulevard oder etwas von beidem?

10.06.18 - In einem Werkstattverfahren möchte die Landeshauptstadt Potsdam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern über die zukünftige Gestaltung der Friedrich-Ebert-Straße im Abschnitt zwischen ...
Kulturbeigeordnete eröffnet 28. Potsdamer Tanztage

Kulturbeigeordnete eröffnet 28. Potsdamer Tanztage

30.05.18 - Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Noosha Aubel, hat heute in der Schiffbauergasse die 28. Potsdamer Tanztage eröffnet. „Die Potsdamer Tanztage sind eines der größten und ...
„Ein Volk unter Verdacht – Die Staatssicherheit der DDR“

„Ein Volk unter Verdacht – Die Staatssicherheit der DDR“

26.02.10 - Das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) und die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR laden am 03. und 08. März 2010 mehr als 100 ...
Schutz(b)engel wieder auf Tour

Schutz(b)engel wieder auf Tour

25.06.09 - Die Schutz(b)engel der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben." sind wieder in Brandenburger Diskotheken unterwegs. In Diskotheken und auf Beachparties sprechen die Schutz(b)engel gezielt Jugendliche und ...
 
Facebook twitter