Navigation überspringen
Potsdam, 29.07.2022

Verkehrsprognose für die Woche vom 1. bis 7. August 2022


Landeshauptstadt Potsdam

Potsdamer Straße I
Die Potsdamer Straße muss zur Sanierung der Straßendecke und für Arbeiten im Bereich der Ampel im Knotenpunkt Potsdamer Straße / Hugstraße zwischen Florastraße und Hugstraße halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird als Einbahnstraße stadteinwärts geführt. Die Umleitung stadtauswärts erfolgt über Florastraße und Hügelweg.

Rückertstraße
In der Rückertstraße muss zwischen Hügelweg und Hugstraße eine Trinkwasserleitung saniert werden. Die Rückertstraße ist in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird als Einbahnstraße in stadteinwärtige Richtung geführt. Die Umleitung in stadtauswärts
erfolgt über Florastraße und Hügelweg.

L40
Im Bereich der Baumaßnahme zum Neubau der Hochstraßenbrücken stehen zwei Fahrspuren stadteinwärts auf der L40 zur Verfügung. Die L40 stadtauswärts ist auf eine Fahrspur reduziert. Es besteht Staugefahr in stadtauswärtiger Richtung.

Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg
Die Leipziger Straße ist als Einbahnstraße für den stadteinwärtigen Verkehr freigegeben. Aus Richtung Lange Brücke kommend ist die Einfahrt in die Leipziger Straße bis zur Höhe der Autowerkstatt wieder möglich.
Die Straße Brauhausberg muss wegen Leitungs- und Straßenbaumaßnahmen zwischen Heinrich-Mann-Allee und Finkenweg stadtauswärts als Einbahnstraße ausgewiesen werden. Der Kfz-Verkehr von der Albert-Einstein-Straße muss in Richtung Potsdam die Umleitung über die Straße Brauhausberg stadtauswärts und Leipziger Straße nutzen.
Die Fuß- und Radwegführung im Baubereich erfolgt über Provisorien. Die geänderte Fuß- und Radwegführung im Bereich Heinrich-Mann-Allee/Albert-Einstein-Straße/Max-Planck-Straße ist zu beachten. Stadteinwärts fahrende Radfahrer können ab Finkenweg nicht mehr über die Straße Brauhausberg fahren und werden über die Leipziger Straße umgeleitet.
Für den stadtauswärtigen Verkehr in der Heinrich-Mann-Allee muss vor der Leipziger Straße die rechte Fahrspur gesperrt werden. Es steht jeweils nur eine Fahrspur in Richtung Rehbrücke und in Richtung Brauhausberg zur Verfügung. Es besteht Staugefahr in allen Richtungen.

Eisenbahnbrücke Werder – Potsdam
Aus arbeitsorganisatorischen Gründen muss die gesamte Baustelle bis 29. Juli 2022 montags bis donnerstags von 6.30 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 6.30 Uhr bis 13.30 Uhr gesperrt werden. Die Verbindung zwischen Werder und Golm ist bis zum 15. August 2022, 6.30 Uhr durchgehend passierbar.
Die Landeshauptstadt bittet dringend darum, dass während der Sperrzeiten den Beschilderungen aus Sicherheitsgründen generell und voll entsprochen wird. Wiederholt kam es zu gefährlichen Situationen auf der Baustelle, da sich Radfahrende und zu Fuß Gehende nicht an die Absperrungen hielten. Illegale Querungen der Gleise oder der Bahnbrücke sind lebensgefährlich, behindern den Bauablauf und den Schienenverkehr.

Behlertstraße
Wegen Arbeiten zum Leitungs- und Straßenbau ist die Behlertstraße zwischen Berliner Straße und Kurfürstenstraße für den Kfz-Verkehr und Radfahrer gesperrt. Der Kfz-Verkehr wird während der Sperrung der Behlertstraße je nach Ziel auf zwei Umleitungen geführt: Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr; die Umleitung für PKW in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße.
Die Kurfürstenstraße, Leiblstraße und Gutenbergstraße werden jeweils zwischen Hebbelstraße und Hans-Thoma-Straße für den Durchgangsverkehr in Richtung Nuthestraße gesperrt. Der Verkehr in Richtung Nuthestraße muss die Umleitung über Hebbelstraße und Französische Straße nutzen.
Für Schwerverkehre von der Nuthestraße (>7,5t) muss die Gutenbergstraße und Hans-Thoma-Straße in Richtung Norden gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Berliner Straße, Am Kanal, Yorckstraße, Breite Straße über die B2.
Der Radverkehr durch die Behlertstraße muss ebenfalls umgeleitet werden. Die Umleitung erfolgt über die Gutenbergstraße in Richtung Zentrum. In Richtung Norden erfolgt die Umleitung über Otto-Nagel-Straße und Mangerstraße.
Es besteht Staugefahr auf der B1 stadteinwärts von der Glienicker Brücke kommend.
Aufgrund des Wechsels in die neue Bauphase ist eine Zufahrt in die Behlertstraße aus Richtung Kurfürsten- und Mangerstraße nicht mehr möglich. Die Zu- und Ausfahrt für Anlieger der Behlertstraße erfolgt über die Gutenbergstraße neben den Baustelleneinrichtungsflächen.   

Brandenburger Straße
Die grundhafte Instandsetzung der Brandenburger Straße erfolgt im ersten Bauabschnitt zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Jägerstraße. Die fußläufige Erreichbarkeit der Einzelhandelsgeschäfte ist gewährleistet. Der Lieferverkehr wird wie gewohnt von 19 bis 11 Uhr, der Radverkehr von 20 bis 10 Uhr und die Rettungswege werden über die gesamte Bauzeit gewährleistet sein.

Potsdamer Straße II
Zur Herstellung eines Hausanschlusses muss in der Potsdamer Straße in stadtauswärtige Richtung zwischen Am Krongut und Thaerstraße eine Fahrspur gesperrt werden.

Krampnitzer Straße
Wegen Sanierungsarbeiten der Straße muss die Krampnitzer Straße zwischen Weinmeisterweg und Schloss Sacrow voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Ein Shuttlebus wird in diesem Bereich eingerichtet.

Schopenhauerstraße
Zur Herstellung eines Hausanschlusses muss der Fuß- und Radverkehr der Schopenhauerstraße in stadteinwärtige Richtung zwischen Hegelallee und Luisenplatz auf der Fahrbahn geführt werden. Hierzu ist es notwendig, den Verkehr auf eine Fahrspur einzuschränken.

Lange Brücke
Für die Sanierung der Tram-Brücke Lange Brücke wird diese für Busse gesperrt. Straßenbahnen fahren weiterhin. Busse werden über Lange Brücke, Breite Straße, Schlossstraße umgeleitet. Im Bereich der Baustelle muss der Geh- und Radweg eingeschränkt werden. Im Knotenpunkt Babelsberger Straße / Lange Brücke bleiben Beeinträchtigung und geänderte Verkehrsführung nicht aus.

Sterncenter - Parallelfahrbahn
Aufgrund von Straßenbauarbeiten kommt es in stadtauswärtiger Richtung auf der L40, der Auf- und Abfahrt zum Sterncenter, zur Konrad-Wolf-Allee und auf der Parallelfahrbahn Sterncenter zu halbseitigen Sperrungen und zu veränderten Verkehrsführungen.
Die Zu- und Abfahrt der L40 zur Parallelfahrbahn und zum Sterncenter wird über Provisorien sichergestellt. Die Abfahrt zur Konrad-Wolf-Allee wird ebenfalls über ein Provisorium sichergestellt. Die im Baubereich befindliche Bushaltestelle wird ab dem 30. Juli 2022 um ca. 100 Meter in stadtauswärtige Richtung verlegt und durch den ÖPNV bedient. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Eine Umleitung zur L40 erfolgt über die Konrad-Wolf-Allee.

Zeppelinstraße II
Zwischen Kastanienallee und Schafgraben kommt es gegenüber der Anlieferzufahrt Kaufland aufgrund des Hausneubaus zu Einschränkungen im Straßenverkehr. Es steht für jede Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Zeppelinstraße III
Aufgrund von Rückbauarbeiten kommt es auf der Zeppelinstraße zwischen Kastanienallee und Stormstraße zu einer halbseitigen Sperrung.  

Am Buchhorst
Zur Herstellung einer Fernwärme- und Trinkwasserleitung wird die Straße Am Buchhorst zwischen Handelshof und Drewitzer Straße für den Verkehr auf eine Fahrspur je Richtung eingeschränkt. Eine Einfahrt in den Handelshof ist von der Straße Am Buchhorst nicht möglich. Von der Straße Verkehrshof kommend ist die Straße Handelshof als Sackgasse ausgewiesen.

Karl-Liebknecht-Straße
Aufgrund von Tiefbauarbeiten in der Karl-Liebknecht-Straße kommt es zwischen der Rudolf-Breitscheid-Straße und Karl-Liebknecht-Stadion zu Einschränkungen im Parkplatz- und Gehwegbereich. Die Haltestelle Rathaus Babelsberg in Richtung Griebnitzsee kann nicht bedient werden. Zwischen Concordiaweg und Pasteurstraße ist die Karl-Liebknecht-Straße als Einbahnstraße ausgewiesen. Die Fahrtrichtung Rathaus Babelsberg ist gegeben. Die Pasteurstraße und die Semmelweisstraße werden in den Knotenpunkten zur Karl-Liebknecht-Straße zur Sackgasse. Die Schornsteinfegergasse ist ebenfalls als Sackgasse ausgewiesen.

Heinrich-Mann-Allee
Aufgrund einer Kabelverlegung steht in der Heinrich-Mann-Allee zwischen Haltestelle Kunersdorfer Straße und Drevesstraße nur eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung.
Um die Zufahrt zum alten Tramdepot und die erforderlichen Hausanschlüsse in diesem Bereich herstellen zu können, ist es notwendig, im Bereich des Knotenpunktes Heinrich-Mann-Allee / Drevesstraße den Verkehr stadteinwärts einspurig im Gegenverkehr zu führen. In stadtauswärtige Richtung steht in diesem Bereich nur eine Fahrspur Verfügung.

Horstweg
Zum Rückbau der Heizstation wird der Verkehr zwischen Dieselstraße und Auffahrt zur L40 verschwenkt. Es steht für jede Richtung eine Fahrspur zur Verfügung.

Babelsberger Straße
Zur Herstellung von Anschlüssen an die Fernwärmeverteilerstation muss der Kreisverkehr Babelsberger Straße in Richtung Zentrum Ost und Friedrich-List-Straße gesperrt werden. Die Ausfahrt Richtung Hauptbahnhof bleibt geöffnet. Die Zufahrt vom Humboldtring und der Babelsberger Straße in die Friedrich-List-Straße ist nicht möglich. Die Umleitung wird ausgeschildert und erfolgt über Lange Brücke, Dortustraße, Yorkstraße, Am Kanal, Berliner Straße zur L40.

Plantagenstraße / Rudolf-Breitscheid-Straße / Benzstraße / Stahnsdorfer Straße / Paul-Neumann-Straße
Das Regenwasser- und Schmutzwassersystem wird in der Rudolf-Breitscheid-Straße zwischen Paul-Neumann-Straße und Reuterstraße neu geordnet. Hierzu sind in mehreren Bauabschnitten umfangreiche Sperrungen in der Rudolf-Breitscheid-Straße und Paul-Neumann-Straße notwendig.
Der Knotenpunkt Plantagenstraße und Rudolf-Breitscheid-Straße ist hierfür voll gesperrt. Die Fahrtrichtung Plantagenstraße in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße bleibt bestehen. Der Verkehr wird umgeleitet. Die Bahnunterführung bleibt weiterhin für den Kfz-Verkehr und Radverkehr gesperrt.
Nach bereits erfolgter Baufeldfreimachung und für die Verbindung der beiden Baufelder werden die Knotenpunkte Plantagenstraße / Rudolf-Breitscheid-Straße und Benzstraße / Stahnsdorfer Straße / Paul-Neumann-Straße voll- bzw. teilgesperrt. Die Einfahrt von der Paul-Neumann-Straße in die Stahnsdorfer Straße wird nicht möglich sein.

Satzkorn-Fahrland Radweg Neubau
Der Bau eines Radweges und Straßenbauarbeiten machen eine Vollsperrung der Ketziner Straße Richtung Fahrland notwendig. Die Umleitung erfolgt über Satzkorn, B273 und L90 Richtung Fahrland. Der Königsweg bleibt in Richtung Wohngebiet Döberitzer Straße voll gesperrt.

 

Potsdam, 29.07.2022

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2022-07-29 15:03:11 Vorherige Übersicht Nächste


74

Das könnte Sie auch interessieren:

Kontrollen zur Verbesserung der Sicherheit auf den ...


Kontrollen zur Verbesserung der Sicherheit auf den ...
19.08.22 - Am Montag beginnt auch in Potsdam das neue Schuljahr und rund 26 000 Kinder und Jugendliche, darunter 2350 ...

Verkehrsprognose für die Woche vom 22. bis 28. ...


Verkehrsprognose für die Woche vom 22. bis 28. ...
19.08.22 - Schlössernacht Aufgrund der Potsdamer Schlössernacht kommt es rund das Schloss Sanssouci zu Behinderungen und ...

Standorte und Termine des Schadstoffmobils im August


Standorte und Termine des Schadstoffmobils im August
19.08.22 - Der Bereich öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger (Abfallentsorgung) der Landeshauptstadt Potsdam ...

Neues Gymnasium geht mit 84 Schülerinnen und ...


Neues Gymnasium geht mit 84 Schülerinnen und ...
19.08.22 - Mit dem Start des neuen Schuljahres eröffnet in Potsdam auch ein neues Gymnasium – das Gymnasium Bornstedt ...

Magische Bücherwelten für Kinder


Magische Bücherwelten für Kinder
19.08.22 - Zum Start des neuen Schuljahres findet auch die libromagische Ausbildung für Kinder ab sieben Jahren in der ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter