Navigation überspringen
Potsdam, 10.06.2024
Foto: SPD gewinnt Kommunalwahl in Potsdam

SPD gewinnt Kommunalwahl in Potsdam


Hohe Wahlbeteiligung mit 70,4 Prozent der Wahlberechtigten



Die vorläufigen Endergebnisse der Kommunalwahl in der Landeshauptstadt Potsdam stehen fest: Mit 19,4 Prozent der Stimmen wird die SPD wieder stärkste Kraft und sichert sich damit die meisten Sitze in der Stadtverordnetenversammlung. Zweitstärkste Kraft wird die CDU mit 14,7 Prozent vor Bündnis 90/Die Grünen mit 14,5 Prozent der Stimmen. Die Auszählung der Stimmen dauerte bis 2:39 Uhr am 10. Juni. Insgesamt waren bei der Kommunalwahl 143.118 Potsdamerinnen und Potsdamer wahlberechtigt, die Wahlbeteiligung lag bei 70,4 Prozent. In Potsdam bewarben sich 567 Kandidatinnen und Kandidaten um die 56 Sitze der Stadtverordnetenversammlung.

„Ich danke allen, die bis tief in die Nacht Stimmen gezählt haben“, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert. Und mit Hinblick auf das vorläufige Kommunalwahlergebnis: „Zwölf Gruppierungen und Parteien haben es in die Stadtverordnetenversammlung geschafft – noch nie zuvor war sie so heterogen. Das bedeutet, dass wir ein neues Format der Zusammenarbeit brauchen werden.“

Die SPD bleibt mit 19,4 Prozent der Stimmen stärkste Kraft in Potsdam und konnte mit 0,2 Prozentpunkten leicht zulegen. Die CDU verzeichnete ebenfalls einen Zuwachs von 2,3 Prozentpunkten und landete mit 14,7 Prozent auf dem zweiten Platz. Trotz eines Verlustes von 4,3 Prozentpunkten holten Bündnis 90/Die Grünen mit 14,5 Prozent den dritten Platz. Auf Platz 4 folgt die AfD mit 13,7 Prozent (+4,2), auf Platz 5 DIE aNDERE mit 10,2 Prozent (-0,2). Platz 6 belegte DIE LINKE mit 8,7 Prozent der Stimmen (-9,3), gefolgt von der erstmals angetretenen Wählerinitiative BfW mit 5,5 Prozent. Die FDP erhielt 4,5 Prozent (-0,4) der Stimmen. BVB/Freie Wähler konnten 1,8 Prozentpunkte zulegen und holten 2,9 Prozent. Die PARTEI liegt bei 2,7 Prozent (+1,1) und die erstmals angetretene Partei Volt kam auf 1,9 Prozent. Mitten in Potsdam erhielten 1,2 Prozent, gefolgt von dem Einzelbewerber Robert Witzsche mit 0,2 Prozent.

In der Stadtverordnetenversammlung, die voraussichtlich am 1. Juli ihre konstituierende Sitzung hat, erhält die SPD elf Sitze, Bündnis 90/Die Grünen, die CDU und die AfD kommen auf acht Sitze. DIE aNDERE werden mit sechs Sitzen vertreten sein, gefolgt von DIE LINKE mit fünf Sitzen. Die weiteren Sitze verteilen sich auf BfW (drei Sitze), FDP (zwei Sitze), BVB/Freie Wähler (zwei Sitze) sowie Die PARTEI, Volt und Mitten in Potsdam mit jeweils einem Sitz. Insgesamt sind 56 Stadtverordnete plus der Oberbürgermeister stimmberechtigt.

Neben der Europawahl und der Kommunalwahl zur Stadtverordnetenversammlung stimmten die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag in den neun Ortsteilen zusätzlich über ihre Ortsbeiräte ab. 127 Kandidatinnen und Kandidaten bewarben sich um die insgesamt 55 Sitze in den neun Ortsbeiräten.

Die detaillierten vorläufigen Endergebnisse der Europa-, Kommunal- und Ortsbeiratswahlen in Potsdam sind im Internet unter https://egov.potsdam.de/wahlen/app/ abrufbar.

Potsdam, 10.06.2024

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2024-06-10 14:44:05 Vorherige Übersicht Nächste


133

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsprognose für die Woche

Verkehrsprognose für die Woche

vom 24. bis 30. Juni 24.06.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  In der derzeitigen Bauphase ist es wieder möglich, aus der Leipziger Straße auszufahren. Von der Friedrich-Engels-Straße kann wieder in alle ...
Selbstpflücke beginnt: Heimische Heidelbeeren sind reif

Selbstpflücke beginnt: Heimische Heidelbeeren sind reif

Start in die Heidelbeersaison am Donnerstag 19.06.24 - Jetzt ist es endlich wieder soweit: Nach dem weißen Spargelgenuss folgt der blaue Beerentraum, denn die meisten Beeren in Brandenburg sind schon blau: Rund 24 Betriebe bauen Kulturheidelbeeren auf rund 419 Hektar an. Damit ...
Einsteigen bitte! Potsdams ältester Straßenbahnwagen rollt wieder

Einsteigen bitte! Potsdams ältester Straßenbahnwagen rollt wieder

Lindner-Motorwagen vom Baujahr 1907 fährt am nächsten Sonntag 19.06.24 - Eine Straßenbahnfahrt der besonderen Art erwartet Sie am kommenden Sonntag, dem 23. Juni 2024. Zwischen 13 und 17 Uhr rollt der älteste Straßenbahnwagen Potsdams alle 40 Minuten zwischen dem Platz der Einheit ...
Unterbrechung der Wärmeversorgung wegen Bauarbeiten

Unterbrechung der Wärmeversorgung wegen Bauarbeiten

Bereich nordöstlich der „Biosphäre“ am Volkspark betroffen 19.06.24 - Die Netzgesellschaft Potsdam GmbH (NGP) baut auch in diesem Jahr ihr Fernwärmenetz zur Versorgung der Kundinnen und Kunden weiter aus. Eine größere Baumaßnahme findet in der kommenden Woche im Bereich ...
Verkehrsprognose für die Woche

Verkehrsprognose für die Woche

vom 17. bis 23. Juni 2024 17.06.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  In der derzeitigen Bauphase ist es wieder möglich aus der Leipziger Straße auszufahren. Von der Friedrich-Engels-Straße kann wieder in alle ...
 
Facebook twitter