Navigation überspringen
Potsdam, 18.04.2018

„Romantischer Pfingstberg“: Förderverein startet Fotowettbewerb

Der Pfingstberg mit Belvedere und Pomonatempel gehört  zu den romantischsten Orten in Potsdam. Der Förderverein Pfingstberg lädt deshalb in dieser Saison zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Romantischer Pfingstberg“ ein. Die schönsten Motive werden in einer Ausstellung in den Bahnhofspassagen Potsdam gezeigt, außerdem gibt es drei Preise zu gewinnen.

Malerische Architektur, traumhafte Sonnenauf- und -untergänge sowie atemberaubende Aussichten – das historische Pfingsberg-Ensemble im Potsdamer Norden ist zweifelsfrei einer der romantischsten Orte in Potsdam. Um die 100 Paare entschließen sich jedes Jahr, hier zu heiraten, denn das Belvedere lädt mit seinen Kolonnaden und seiner grünen Umgebung zum Träumen und Staunen ein. Und auch die „Mondnächte“, die in den warmen Monaten im Belvedere stattfinden, lassen Romantikerherzen höherschlagen: Geht der Mond über dem illuminierten Belvedere auf, ist das ein außergewöhnliches Natur- und Lichtschauspiel.

Fotowettbewerb „Romantischer Pfingstberg“

Der Förderverein Pfingstberg lädt deshalb in dieser Saison seine Besucher zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb unter dem Motto „Romantischer Pfingstberg“ ein. Gesucht werden fotografische Eindrücke, welche das romantische Flair des Pfingstberg-Ensembles mit Belvedere, Pomonatempel und Lenné-Garten wiedergeben. Die Wahl des Motives ist dabei völlig frei. So kann es sich zum Beispiel um den Pomonatempel in der Morgensonne  handeln oder um Menschen, die sich im Belvedere am Mondlicht erfreuen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Ausstellung in den Bahnhofspassagen Potsdam

Teilnehmen kann jeder, der ein druckfähiges Foto (Auflösung mindestens 300 dpi)  mit seiner Kamera oder seinem Mobiltelefon per E-Mail oder über die Internetseite des Fotowettbewerbs (fotowettbewerb.pfingstberg.de ) einreichen kann. Eine Jury wählt aus den Einsendungen 20 Bilder aus, die in einer Ausstellung in den Bahnhofspassagen Potsdam vom 30. Juli bis 11. August 2018 gezeigt werden. Alle Fotos werden auf der Homepage des Förderverein Pfingstberg und der der Potsdamer Neueste Nachrichten präsentiert. Einsendeschluss ist der 10. Juli 2018.

Preise

Für die aus Jury-Sicht  drei eindrucksvollsten Fotos werden drei Preise vergeben. Der  1. Platz wird mit einem 100-Euro-Gutschein für die Bahnhofspassagen Potsdam belohnt, der 2.Platz ebenfalls mit einem Gutschein für die Bahnhofspassagen im Wert von 50 Euro. Für den dritten Platz vergibt der Förderverein Pfingstberg einen Gutschein in Höhe von 30 Euro, der zum Beispiel für eine Veranstaltung auf dem Pfingstberg in diesem Jahr eingelöst werden kann.

Jury

Zur Jury gehören Andrea Eichenberg (Vorstandsmitglied Förderverein Pfingstberg), Dr. Jürgen Becher (Leiter des Dokumentations- und Informationszentrums der Stiftung Preußische Schlösser- und Gärten Berlin-Brandenburg), Sebastian Gabsch (Fotograf, unter anderem für die Potsdamer Neueste Nachrichten), Michael Lüder (Fotograf) und Regine Baeker (Fotografin).

Potsdam, 18.04.2018

Veröffentlicht von:
Förderverein Pfingstberg in Potsdam e.V.

Info Potsdam Logo 2018-04-18 09:21:44 Vorherige Übersicht Nächste


1328

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsprognose für die Woche

Verkehrsprognose für die Woche

vom 15. bis 21. Juli 13.07.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  In der derzeitigen Bauphase werden im Bereich Heinrich-Mann-Allee und Brauhausberg der Fuß- und Radverkehr am Baufeld vorbeigeführt. Der ...
Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Mit Ferienbeginn am 18. Juli startet eine neue Bauphase 11.07.24 - Seit Anfang Juni läuft die Erneuerung der Straßenbahngleise in der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee. Sie sind technisch verschlissen und müssen erneuert werden, um ...
Bus 580 – Umleitung in Potsdam

Bus 580 – Umleitung in Potsdam

Fahrbahneinengung auf der Breiten Straße (18.07. – 01.09.2024) 11.07.24 - In der Breiten Straße in Potsdam werden für Bauarbeiten die Fahrstreifen reduziert. Aufgrund des zu erwartenden Staus wird die Linie 580 in Fahrtrichtung Potsdam von Donnerstag, 18. Juli 2024, Betriebsbeginn bis ...
Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“ am 15. Juli

Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“ am 15. Juli

Und in den Ferien: Kostenlos in die Strandbäder und vergünstigt ins blu familie 11.07.24 - Am kommenden Montag, den 15. Juli 2024, steigt wieder die große Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“. Alle Potsdamer Schulklassen sind herzlich eingeladen, gemeinsam in die großen Sommerferien zu ...
In 3 Tagen ist es soweit: TOUGH MUDDER in Klaistow

In 3 Tagen ist es soweit: TOUGH MUDDER in Klaistow

Schlamm, Schweiß und Kameradschaft: Das ultimative Teamevent beim Spargelhof Klaistow 11.07.24 - Am Samstag, den 13. Juli 2024, findet die weltweit beliebteste Hindernislauf-Serie Tough Mudder zum 2. Mal auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow statt. Tough Mudder ist weit mehr als nur ein Hindernislauf. Es ist ein ...
 
Facebook twitter