Navigation überspringen
Potsdam, 27.08.2010

Pilzsaison eröffnet: Sechs Brandenburger mit Pilzvergiftung

Aus dem Land Brandenburg sind seit Donnerstag sechs Pilzsammler mit schweren Vergiftungen in die Berliner Charité eingeliefert worden. Es handelt sich um drei Frauen und drei Männer im Alter von 21 bis 87 Jahren. Laut der Sprecherin der Charité ist der Zustand ernst. Alle hätten giftige Knollenblätterpilze verzehrt, die dem Wiesenchampignon ähneln.

Laut der Charité-Sprecherin ließ sich die Art der Knollenblätterpilzen welche  die Patienten verzehrten, nicht mehr nachvollziehen. Sie berichtet weiterhin das die  Sammler ihre Pilze unabhängig und in verschiedenen Gruppen voneinander in Gebieten rund um Oranienburg, Frankfurt sowie im Spreewald gefunden hatten.

Daher appellierte die Charité an alle Sammler, unbekannte Pilze nicht mitzunehmen und bei Unwohlsein die Sachverständigen der Giftinformationszentrale (030 19240) für Berlin und Brandenburg zu kontaktiert.

Potsdam, 27.08.2010

Veröffentlicht von:
Pressemitteilung

Info Potsdam Logo 2010-08-27 22:44:35 Vorherige Übersicht Nächste


1920

Das könnte Sie auch interessieren:

Waisenhausstiftung tritt Arbeit des Jugendverbandes NAJU mit Füßen

Waisenhausstiftung tritt Arbeit des Jugendverbandes NAJU mit Füßen

13.12.12 - Im Jahr 2003 bot die öffentlich-rechtliche Stiftung des Landes Brandenburg „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ der Naturschutzjugend Brandenburg (NAJU) das zu der Zeit völlig verwilderte und seit zehn ...
1. Mai 2012: Gute Arbeit für Europa!

1. Mai 2012: Gute Arbeit für Europa!

27.04.12 - Die Krise hält Europa weiter in Atem. Die Arbeitslosigkeit steigt, Armut breitet sich aus. Aus der Finanzkrise ist eine soziale Krise geworden. In Deutschland nehmen Leiharbeit, Minijobs und befristete Beschäftigung ...
Coli-Alarm: Abkochgebot für Studentendorf in Babelsberg

Coli-Alarm: Abkochgebot für Studentendorf in Babelsberg

21.07.11 - Im Rahmen der Überprüfung des Trinkwassernetzes außerhalb des Bereiches des bestehenden Abkochgebotes in Babelsberg Nord wurde eine geringfügige mikrobiologische Grenzwertüberschreitung im Trinkwasser in ...
Vielfältige Zusammenarbeit mit Charité-Universitätsmedizin Berlin

Vielfältige Zusammenarbeit mit Charité-Universitätsmedizin Berlin

14.06.11 - Die Zusammenarbeit zwischen den Ländern Brandenburg und Berlin im Bereich der Gesundheitswirtschaft nimmt immer mehr Konturen an. Die jetzt von der Charité veröffentlichte Broschüre ‚Kooperationen der ...
Diebstahl aus Baustelle eines Mehrfamilienhauses

Diebstahl aus Baustelle eines Mehrfamilienhauses

18.10.10 - Diebe sind in der Zeit von Freitag bis Montagmorgen, 7 Uhr, in die Baustelle eines Mehrfamilienhauses in Potsdam, Stiftstraße eingebrochen. Mitarbeiter der dort tätigen Trockenbaufirma entdeckten den Diebstahl und ...
 
Facebook twitter