Navigation überspringen
Potsdam, 26.03.2020
Oberbürgermeister: Kontaktbeschränkungen unbedingt einhalten

Oberbürgermeister: Kontaktbeschränkungen unbedingt einhalten


Aktuell 79 Corona-Fälle / 17 Personen werden stationär behandelt / 6 Intensivfälle

In Potsdam gibt es, mit Stand 16 Uhr, aktuell 79 bestätigte, mit dem Coronavirus infizierte Menschen. Gestern zur gleichen Zeit waren es 63 positive Fälle. In den Kliniken werden derzeit 17 Patienten stationär behandelt, sechs davon intensivmedizinisch, wovon fünf künstlich beatmet werden. Mehr als 500 Menschen befinden sich derzeit als Kontaktpersonen ersten Grades in häuslicher Isolation und werden täglich vom Gesundheitsamt kontaktiert.

Nach Information des Ordnungsamtes ist es am gestrigen Tag erneut dazu gekommen, dass sich Gruppen von mehr als zwei Personen gemeinsam auf Grünflächen oder Spielplätzen aufgehalten haben. Darüber hinaus musste eine öffentliche Feier von mehr als 40 Personen in der Waldstadt aufgelöst werden.

Daher appelliert Oberbürgermeister Mike Schubert noch einmal an alle Potsdamerinnen und Potsdamer, sich dringend an die geltenden Regeln und die Einschränkungen zu halten. „Ich verstehe jeden, der den Frühling und das schöne Wetter draußen genießen möchte. Höchste Priorität hat jetzt allerdings der Schutz der vorerkrankten und älteren Menschen“, so Oberbürgermeister Mike Schubert.

Wer Ansammlungen von mehreren Menschen beobachtet, kann sich direkt an die Einsatzzentrale des Ordnungsamtes unter der (0331) 289 1642 wenden. Oder per E-Mail unter Einsatzzentrale@rathaus.potsdam.de.

Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz. Demnach gibt es die Möglichkeit, Strafen bis zu 25.000 Euro zu verhängen.

Bürgerinnen und Bürger können sich zu den aktuellen Regelungen im Zusammenhang mit den geltenden Allgemeinverfügungen über eine Hotline der Landeshauptstadt Potsdam informieren. Die Hotline ist wochentags zwischen 8 Uhr bis 18 Uhr unter (0331) 289 1040 zu erreichen. Mehr Informationen zur aktuellen Lage sind online abrufbar unter www.potsdam.de/corona.

Bei Fragen von Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern sowie Selbstständigen steht die Hotline der Wirtschaftsförderung unter Telefon (0331) 289 2888 zur Verfügung.

Informationen zum CoronavirusPotsdam, 26.03.2020

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2020-03-26 16:36:07 Vorherige Übersicht Nächste


96

Das könnte Sie auch interessieren:

Online-Portal „HelpTo“ hilft in der ...


Online-Portal „HelpTo“ hilft in der ...
08.04.20 - Die Landeshauptstadt Potsdam hat jetzt zusammen mit dem Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt das Hilfe-Portal ...

Aktuelle Corona-Lage in Potsdam


Aktuelle Corona-Lage in Potsdam
08.04.20 - Im Klinikum Ernst von Bergmann sind in den vergangenen 24 Stunden drei Menschen gestorben, die mit dem Coronavirus ...

Landeshauptstadt startet Aktion „1000 Bäume ...


Landeshauptstadt startet Aktion „1000 Bäume ...
08.04.20 - Die Landeshauptstadt Potsdam startet mit der Umsetzung der Aktion „1000 Bäume für Potsdam“: Bis ...

Auf Schnitzeljagd durch die Hagemeister-Ausstellung


Auf Schnitzeljagd durch die Hagemeister-Ausstellung
08.04.20 - Das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte bietet auch während der vorübergehenden ...

Tag des offenen Ateliers wird verschoben


Tag des offenen Ateliers wird verschoben
08.04.20 - Der diesjährige Tag der offenen Ateliers wird auf Sonntag, 25. Oktober, verschoben. Bei dem seit mehr als 20 ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter