Navigation überspringen
Potsdam, 22.11.2023

Neues zentrales Hauptpumpwerk für den Stadtteil Krampnitz


Es entsteht an der Ketziner-/Gellertstraße in Fahrland

Die Entwicklung des neuen Potsdamer Stadtteils Krampnitz schreitet weiter voran. Die Stadtwerke Potsdam GmbH (SWP) hat im Auftrag der Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) damit begonnen, für das neue Wohnareal im Potsdamer Norden ein zentrales Hauptpumpwerk zu errichten. Es entsteht an der Ketziner-/Gellertstraße.

Gegenwärtig existiert für das Gebiet kein funktionierendes Schmutzwassersystem. Mit dem neuen Hauptpumpwerk wird das mit der Erschließungsplanung konzipierte Entsorgungskonzept umgesetzt. Das Hauptpumpwerk wird das anfallende Schmutzwasser aus dem Entwicklungsgebiet Krampnitz zur Kläranlage Satzkorn fördern. Bei erhöhtem Abwasseraufkommen kann das Abwasser in einem Speicher von ca. 600m³ Volumen zwischengespeichert werden.

Das Hauptpumpwerk wird auf einem eigens dafür vorgesehenen so genannten Technikgrundstück errichtet, auf dem künftig auch noch weitere technische Infrastruktur wie eine Gasdruckregelanlage, eine Strom-Schaltstation und möglicherweise auch Wärmepumpen zur Abwasserwärmerückgewinnung errichtet werden. Für eine denkmalgerechte Einfügung des Bauvorhabens in den Gebäudebestand wurde in Abstimmung mit der Denkmalbehörde eine Einzäunung des gesamten Technikgrundstückes geplant, die eine gestalterische Zusammenfassung aller Einzelgebäude ergeben soll.

Die Fertigstellung des Hauptpumpwerkes ist für Ende April 2025 geplant.

Potsdam, 22.11.2023

Veröffentlicht von:
Stadtwerke Potsdam GmbH

Info Potsdam Logo 2023-11-22 12:21:18 Vorherige Übersicht Nächste


485

Das könnte Sie auch interessieren:

ViP Informationen zum Warnstreik am Freitag, 01.03.2024


ViP Informationen zum Warnstreik am Freitag, 01.03.2024
28.02.24 - Die Gewerkschaft ver.di hat für Freitag, den 01. März 2024, zu einem Warnstreik in mehreren Brandenburger ...

Voraussichtlich massive Fahrausfälle auf ...


Voraussichtlich massive Fahrausfälle auf ...
28.02.24 - Im Zuge der aktuell laufenden Verhandlungen zum Tarifvertrag der Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr ist ein ...

Konsequente Weiterentwicklung der ViP im Jahr 2024


Konsequente Weiterentwicklung der ViP im Jahr 2024
26.02.24 - Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH wird im Jahr 2024 wesentliche Schritte in Richtung der konsequenten ...

Verkehrsprognose für die Woche


Verkehrsprognose für die Woche
26.02.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  Für den 3. Bauabschnitt im Zuge des Umbaus ...

Bürgerservicecenter vom 26. bis 28. Februar geschlossen


Bürgerservicecenter vom 26. bis 28. Februar geschlossen
26.02.24 - Aufgrund der dringend notwendigen Sanierung des Rathauses zieht das Bürgerservicecenter der Landeshauptstadt ...
 
Facebook twitter