Navigation überspringen
Potsdam, 02.07.2012

Neue IHK-Aufstiegsfortbildung: Serienautor

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten oder auch Wege zum Glück - die Titel von Fernsehserien, die in der Medienstadt Babelsberg produziert werden, sind allenthalben bekannt.“ Das sagte Dr. Ing. Victor Stimming, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam. „Diese so genannten Telenovelas, die in Staffeln produziert und fortgeschrieben werden, leben von guten Ideen und auch von der Anlehnung an aktuelle Ereignisse. Dies in einer Story schnell und wortgewandt zu verpacken, will gelernt sein. Die IHK Potsdam unterstützt dieses erfolgreiche Genre sowie die Weiterentwicklung des Traditionsstandortes Babelsberg und hat dazu die Weiterbildung Serienautor bzw. -autorin IHK in der Film- und Fernsehproduktion entwickelt. Der Start ist noch in diesem Herbst.“

Für Telenovelas – Fernsehserien mit in der Regel nicht abgeschlossenem Drehbuch, das zumeist von mehreren Autoren fortgeschrieben wird – werden in der Film- und Fernsehindustrie qualifizierte Serienautoren gesucht. Diese müssen nicht nur gut und schnell schreiben können, sondern zusätzlich über dramaturgisches und produktionsspezifisches Knowhow verfügen. Das Filmhaus Babelsberg wird zur Vorbereitung auf diese neue IHK-Prüfung eine 400-stündige qualifizierte theoretische und praktische Weiterbildung anbieten. Die Teilnehmer benötigen Berufserfahrung in der Film- und Fernsehproduktion von einem Jahr bis zu fünf Jahren, abhängig von ihrer beruflichen Qualifikation. Außer vier schriftlichen Prüfungen ist eine komplexe Projektarbeit aus den Aufgabenbereichen der Serienautoren zu erstellen, die von einer Präsentation und einem darauf aufbauenden Fachgespräch gekrönt wird.

Der Berufsbildungsausschuss der IHK Potsdam hat auf seiner Sitzung am 20. Juni 2012 die „Besonderen Rechtsvorschriften für die Fortbildungsprüfung zum Serienautor IHK in der Film- und Fernsehproduktion/zur Serienautorin IHK in der Film- und Fernsehproduktion“ beschlossen. Das im Medienkompetenz- und Innovationszentrums Babelsberg (MIZ) ansässige ’filmhaus babelsberg’ bietet IHK-Lehrgänge, Workshops und Seminare für Interessierte in der Region Berlin-Brandenburg an. Gefördert wird das ’filmhaus babelsberg’ durch die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb).

 

Potsdam, 02.07.2012

Veröffentlicht von:
Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam

Info Potsdam Logo 2012-07-02 10:37:02 Vorherige Übersicht Nächste


2271

Das könnte Sie auch interessieren:

Konjunktur in Berlin-Brandenburg: Tourismus in Wachstumslaune

Konjunktur in Berlin-Brandenburg: Tourismus in Wachstumslaune

18.06.14 - „Die Geschäfte laufen im Gast- wie auch im Reisegewerbe überwiegend gut oder zufriedenstellend. Das liegt nicht zuletzt an dem milden Winter und dem sonnigen Frühling. Zudem beflügelt die gute ...
IHK Potsdam: Bettensteuer unakzeptabel

IHK Potsdam: Bettensteuer unakzeptabel

04.04.14 - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam übt deutliche Kritik an dem von den Potsdamer Stadtverordneten am 2. April 2014 beschlossenen Finanzierungsvorschlag von Bürgermeister Burkhard Exner für die ...
IHK-Hauptgeschäftsführer René Kohl hat Rücktritt erklärt

IHK-Hauptgeschäftsführer René Kohl hat Rücktritt erklärt

16.01.14 - Der suspendierte Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, René Kohl, hat zum 15. Januar 2014 seinen Rücktritt vom Amt des Hauptgeschäftsführers erklärt. Dies soll ...
Potsdamer Forschungsgespräche: BigData gegen Cybercrime

Potsdamer Forschungsgespräche: BigData gegen Cybercrime

09.12.13 - Nach Aussage von Experten verdoppelt sich das weltweite Datenvolumen derzeit alle zwei Jahre. Dadurch wachsen die Ansprüche an deren Verarbeitung erheblich. Deshalb fand auf Initiative der Industrie- und Handelskammer (IHK) ...
Auszeichnung für Stiftung der IHK Potsdam „Fachkräfte für Brandenburg“

Auszeichnung für Stiftung der IHK Potsdam „Fachkräfte für Brandenburg“

28.11.13 - Die Stiftung Fachkräfte für Brandenburg der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam hat sich bundesweit unter 185 Mitbewerbern behauptet und gewinnt den 1. Platz in der Kategorie Ausbildungsinitiative des ...
 
Facebook twitter