Navigation überspringen
Potsdam, 04.12.2013

Holzschuher: NPD-Verbotsantrag ist „richtig, notwendig und konsequent“

Innenminister Ralf Holzschuher hat die Einbringung des Antrags der Bundesländer für ein NPD-Verbot als „richtig, notwendig und konsequent“ bezeichnet. „Das Ziel der NPD ist es eindeutig, die verfassungsmäßige Ordnung der Bundesrepublik in aggressiv-kämpferischer Weise zu bekämpfen und zu beseitigen. Dagegen muss sich der demokratische Rechtsstaat mit allen zulässigen Mitteln zur Wehr setzen. Dazu gehört auch das Parteienverbot. Ein solches Verbot ist eine Ausnahme und soll es auch bleiben. Als solche ist es aber zulässig und im Einzelfall notwendig. Genau das ist bei der NPD der Fall“, sagte Holzschuher heute in Potsdam.  

Der Innenminister fügte hinzu: „Die NPD ist weder eine unbeachtliche rechtsextremistische Minderheit noch steht sie kurz vor dem Kollaps. Sie ist bundesweit eine Anlauf- und Verbindungsstelle rechtsextremistischer Organisationen. Sie ist mit diesen Organisationen vielfach verflochten und treibt diese Vernetzung auch bewusst voran. Die Bedeutung der NPD bildet sich daher nicht allein in Wahlergebnissen und Mitgliederzahlen ab. Sie geht darüber hinaus. Es wäre falsch, diese Gefahr zu unterschätzen.“

Die Anti-Asyl-Kampagne, die die NPD derzeit betreibe, sei ein weiterer deutlicher Beleg für die verfassungsfeindliche Ideologie der Partei, sagte der Minister. „Mit ihrer teils hemmungslosen Hetze gegen Flüchtlinge tritt die NPD die Prinzipien von Menschenwürde und Gleichheit ganz bewusst mit Füßen. Es kann nicht sein, dass diese Hetze auch noch über die Wahlkampfkostenerstattung mit Steuergeldern finanziert wird. Ein Verbot der NPD würde diesem Missstand einen wirksamen Riegel vorschieben“, so Holzschuher.

Potsdam, 04.12.2013

Veröffentlicht von:
Ministerium des Innern Brandenburg (MI)

Info Potsdam Logo 2013-12-04 15:08:57 Vorherige Übersicht Nächste


2057

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsprognose für die Woche

Verkehrsprognose für die Woche

vom 15. bis 21. Juli 13.07.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  In der derzeitigen Bauphase werden im Bereich Heinrich-Mann-Allee und Brauhausberg der Fuß- und Radverkehr am Baufeld vorbeigeführt. Der ...
Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Mit Ferienbeginn am 18. Juli startet eine neue Bauphase 11.07.24 - Seit Anfang Juni läuft die Erneuerung der Straßenbahngleise in der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee. Sie sind technisch verschlissen und müssen erneuert werden, um ...
Bus 580 – Umleitung in Potsdam

Bus 580 – Umleitung in Potsdam

Fahrbahneinengung auf der Breiten Straße (18.07. – 01.09.2024) 11.07.24 - In der Breiten Straße in Potsdam werden für Bauarbeiten die Fahrstreifen reduziert. Aufgrund des zu erwartenden Staus wird die Linie 580 in Fahrtrichtung Potsdam von Donnerstag, 18. Juli 2024, Betriebsbeginn bis ...
Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“ am 15. Juli

Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“ am 15. Juli

Und in den Ferien: Kostenlos in die Strandbäder und vergünstigt ins blu familie 11.07.24 - Am kommenden Montag, den 15. Juli 2024, steigt wieder die große Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“. Alle Potsdamer Schulklassen sind herzlich eingeladen, gemeinsam in die großen Sommerferien zu ...
In 3 Tagen ist es soweit: TOUGH MUDDER in Klaistow

In 3 Tagen ist es soweit: TOUGH MUDDER in Klaistow

Schlamm, Schweiß und Kameradschaft: Das ultimative Teamevent beim Spargelhof Klaistow 11.07.24 - Am Samstag, den 13. Juli 2024, findet die weltweit beliebteste Hindernislauf-Serie Tough Mudder zum 2. Mal auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow statt. Tough Mudder ist weit mehr als nur ein Hindernislauf. Es ist ein ...
 
Facebook twitter