Navigation überspringen
Potsdam, 29.03.2021

Die VHS startet ins Frühjahr: Neue Kurse und Vorträge ab 12. April 2021


Landeshauptstadt Potsdam

Nach Ostern startet die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) mit vielen neuen Angeboten ins Frühjahrstrimester. Ab dem 12. April 2021 beginnen neue Kurse in allen Programmbereichen. Aktuell dürfen Kurse mit maximal fünf Teilnehmenden vor Ort stattfinden – das betrifft vor allem Kurse zur beruflichen Weiterbildung und Intensiv-Sprachkurse.

Insbesondere im Sprachenbereich starten viele Kurse online und können je nach Pandemielage und nach Absprache mit den Teilnehmenden in der VHS fortgeführt werden. Online finden auch einige Bewegungs- und Kreativkurse sowie Angebote der Reihe „Junge VHS“ (dazu gehören auch Vorbereitungskurse für die MSA-Prüfungen) statt. Für die Online-Kurse nutzt die VHS die datenschutzkonforme Lernplattform vhs.cloud.

Wie immer sind für das Frühjahrstrimester viele Vorträge geplant, die kurzfristig auch online angeboten werden können. Außerdem bietet die VHS mit der kostenlosen Reihe „vhs.wissen live“, die Möglichkeit, sich dank spannender Vorträge im Live-Stream mit diversen wissenschaftlichen, kulturellen und politischen Themen von Zuhause aus zu befassen. Das Programm wird auf der Website vhs.potsdam.de regelmäßig aktualisiert.

So geht es bei „vhs.wissen live“ am 13. April 2021 von 19.30 bis 21 Uhr um die Frage, was sich hinter Quantentechnologien verbirgt. In seinem Vortrag „Quantentechnologien - ein Blick in die Zukunft“ wird Artur Zrenner, Professor für Experimentalphysik an der Universität Paderborn Mitglied der der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), erklären, wie diese Technologie funktioniert und welche Möglichkeiten sie der modernen Informationsgesellschaft bietet.
Die bekannteste Repräsentantin des Peronismus steht im Zentrum des Vortrags „Eva Perón: eine argentinische Ikone“ am 14. April 2021. Die Historikerin Ursula Prutsch, Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Eva Perón-Biografin, setzt sich mit dem Aufstieg der Argentinierin vom „Aschenputtel“ zu einer der einflussreichsten Frauen ihrer Zeit auseinander. Sie erklärt, was die Faszination von „Evita“ ausmacht, warum sie gehasst und verehrt wurde und welcher Mythos bis heute weiterlebt. Auch dieser kostenlose Vortrag im Live-Stream findet von 19.30 bis 21 Uhr statt.

Anmeldung für die Live-Stream-Vorträge sind möglich telefonisch unter 0331 289 45 66 oder 0331 289 45 69 sowie per E-Mail unter vhsinfo@rathaus.potsdam.de. Das VHS-Programmheft liegt am Eingang des Bildungsforums aus, aktuelle Infos gibt es jederzeit unter vhs.potsdam.de

Potsdam, 29.03.2021

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2021-03-29 17:07:45 Vorherige Übersicht Nächste


135

Das könnte Sie auch interessieren:

Gartenabfälle nicht verbrennen, sondern zur ...


Gartenabfälle nicht verbrennen, sondern zur ...
15.04.21 - Die Gartensaison hat begonnen und in vielen Potsdamer Gärten fällt einiges an Laub, Strauchschnitt sowie ...

Neue Hilfeleistungslöschfahrzeuge für die ...


Neue Hilfeleistungslöschfahrzeuge für die ...
15.04.21 - Für die beiden Wachen der Berufsfeuerwehr Potsdam in Babelsberg sowie in der Holzmarktstraße, konnten zwei ...

Skulpturenschmuck kehrt an die Ringerkolonnade ...


Skulpturenschmuck kehrt an die Ringerkolonnade ...
15.04.21 - Heute kehrt weiterer Skulpturenschmuck der Ringerkolonnade in Potsdam an seinen historischen Platz zurück. Die ...

Potsdam beteiligt sich am Projekt „Next ...


Potsdam beteiligt sich am Projekt „Next ...
14.04.21 - Die Landeshauptstadt Potsdam wird mit dem Klinikum Ernst von Bergmann (KEvB) Partner im Projekt „Next Generation ...

43. Online-Versteigerung in der Landeshauptstadt ...


43. Online-Versteigerung in der Landeshauptstadt ...
14.04.21 - Von Fahrrädern und Büchern, über Taschen und Rucksäcke, bis hin zu Uhren und Brillen: Die 43. ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter