Navigation überspringen
Potsdam, 03.07.2012

Deutsch-französische Sommerschule an der Universität Potsdam

Junge Philosophen aus Frankreich und Deutschland treffen sich vom 16. bis 20. Juli 2012 an der Universität Potsdam zu einer Sommerschule zum Thema „Anthropologischer Materialismus der Begegnung: Vermessungen der Gegenwart im Ausgang von Walter Benjamin und Louis Althusser“. Die Nachwuchswissenschaftler stellen ihre Forschungsarbeiten vor und diskutieren die aktuellen Potenziale materialistischer Philosophien für die Gegenwart. Veranstalter ist die Deutsch-Französische Hochschule Saarbrücken in Zusammenarbeit mit der Universität Potsdam und der Université Paris IV (Panthéon-Sorbonne).

Die Nachwuchswissenschaftler werden das Verhältnis zwischen dem von dem deutschen Philosophen Walter Benjamin (1892-1940) skizzierten „anthropologischen Materialismus“ und dem „Materialismus der Begegnung“ des französischen Philosophen Louis Althusser (1918-1990) diskutieren. Zu beiden Autoren haben sich Traditionen einer leidenschaftlichen Rezeption entwickelt; und dennoch galten beide, insbesondere zu Lebzeiten, als Grenzgänger und Außenseiterfiguren, die zu den Schulparadigmen und den intellektuellen Dogmatismen des 20. Jahrhunderts quer standen. „Unser Anliegen ist ein innovativer Brückenschlag zwischen beiden Philosophien. Dabei möchten wir aufzeigen, wo sich die beiden Stränge ergänzen und inwiefern sie noch für das Verständnis unserer heutigen Zeit fruchtbar gemacht werden  könnten“, so Dr. Thomas Ebke, Veranstalter der Sommerschule vom Philosophischen Institut der Universität Potsdam

Es ist noch nicht lange her, da proklamierte ein selbstbewusster Liberalismus, von mächtigen Fürsprechern getragen, das Ende der Geschichte und aller Utopien. Umso dringlicher erscheint es, die Frage nach den reellen Grenzen der Globalisierung aufzuwerfen. Die Sommerschule ist am Standpunkt einer „materialistischen“ Kritik orientiert, die im Gegensatz zu den leninistisch-stalinistischen Dogmatisierungen des Marxismus Ressourcen des Utopischen, Unbewussten und Imaginären sehr wohl einräumen kann. Jeder der fünf Tage steht unter einem eigenen Leitthema: 

16.07.2012:    Anthropologischer Materialismus und Materialismus der Begegnung 
17.07.2012:    Zur Situation der Editionen, Nachlässe und Übersetzungen 
18.07.2012:    Phantasmagorien und magische Regime des Kapitalismus 
19.07.2012:    Zum Verhältnis von Marxismus und Psychoanalyse 
20.07.2012:    Zur Rezeption Benjamins und Althussers in den Literatur- und    Filmwissenschaften

Orte: 

16.07.12 von 09.00-19.00 Uhr, Am Neuen Palais 10, H.09, R.1.14; 
17.07.12 von 10.00-19.30 Uhr, Am Neuen Palais 10, H.09, R.1.14; 
18.07.12 von 10.00-18.00 Uhr, Kunstwerke Berlin Auguststr. 69, Berlin, 
19.07.12 von 10.00-20.00 Uhr, Am Neuen Palais 10, H.09, R.1.14, 
20.07.12 von 10.00-17.30 Uhr, Am Neuen Palais 10, H.09, R.1.14.

Potsdam, 03.07.2012

Veröffentlicht von:
Universität Potsdam

Info Potsdam Logo 2012-07-03 15:07:43 Vorherige Übersicht Nächste


2156

Das könnte Sie auch interessieren:

Netzwerk Mittelgroßer Universitäten intensiviert ...


Netzwerk Mittelgroßer Universitäten intensiviert ...
08.10.12 - Das Netzwerk Mittelgroßer Universitäten wird seinen Austausch intensivieren und sich verstärkt in die ...

Richtfest für das neue Fakultäts- und ...


Richtfest für das neue Fakultäts- und ...
04.10.12 - Das Fakultäts- und Drittmittelgebäude für die Universität Potsdam auf dem Campus Griebnitzsee ...

Kinderfilmuniversität Babelsberg öffnet zum sechsten ...


Kinderfilmuniversität Babelsberg öffnet zum sechsten ...
28.09.12 - In wenigen Monaten ist es wieder soweit und die  Kinderfilmuniversität an der Hochschule für Film und ...

Debatte zur brandenburgischen Hochschullandschaft geht ...


Debatte zur brandenburgischen Hochschullandschaft geht ...
06.08.12 - Nach der parlamentarischen Sommerpause geht die Diskussion um die Zukunft der brandenburgischen Hochschulen in eine ...

Richtfest auf dem Universitäts-Campus in Golm


Richtfest auf dem Universitäts-Campus in Golm
26.07.12 - Das neue Drittmittelzentrum der Universität Potsdam nimmt Gestalt an. Am 30. Juli 2012 wird auf dem ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter