Navigation überspringen
Potsdam, 16.04.2014

Brandenburg soll international wettbewerbsfähiger werden

Brandenburg will sich internationaler aufstellen. Das Kabinett stimmte gestern in Potsdam einer Strategie zur Internationalisierung zu. „Sie verfolgt das Ziel, Brandenburg international handlungsfähiger, attraktiver und letztlich wettbewerbsfähiger zu machen. Zugleich soll die Strategie einen Beitrag dazu leisten, ein Klima größerer Weltoffenheit und Toleranz im Land entstehen zu lassen“, sagte Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers. 

Der Minister weiter: „Die Internationalisierungsstrategie geht im Kern davon aus, dass wir uns stärker und offensiver als bisher mit den schnellen und tiefgreifenden globalen Veränderungsprozessen und den daraus resultierenden Chancen und Risiken für uns stellen müssen“. In diesem Sinn sei die Internationalisierung eine entscheidende Voraussetzung für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Landes.

Das Papier bezieht sich nicht nur auf die Wirtschaft, sondern enthält Handlungsfelder, die die gesamte Landespolitik umfassen. Die Strategie war als erste ihrer Art ressortübergreifend unter Federführung des Wirtschaftsministeriums erarbeitet worden. Die Strategie beinhaltet eine Ausrichtung der Außenkontakte („Internationales“) sowie eine Verbesserung der gesellschaftlichen und administrativen Voraussetzungen im Land für das Handeln in internationalen Bezügen. 

 

Hintergrund:

Um die mit der Strategie verbundenen Ziele zu erreichen, wurden drei Handlungsfelder definiert: 

Das Handlungsfeld 1 sieht eine Konzentration der Außenkontakte des Landes vor. Dabei werden hinsichtlich der geographischen Ausrichtung Partnerschaften und Kooperationsräume sowie fachspezifische Netzwerke, Kooperationen und Kontakte in den Blick genommen. 

Im Handlungsfeld 2 wird eine Stärkung der Handlungsfähigkeit von Brandenburg in internationalen Arbeitszusammenhängen angestrebt. Vorgesehen ist, die Organisation und Kapazitäten der Landesverwaltung zu optimieren, thematische Internationalisierungsstrategien weiter zu entwickeln sowie Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Kompetenz und internationale Mobilität zu verbessern. 

Das Handlungsfeld 3 „Brandenburg international attraktiver machen“ zielt darauf ab, die Anziehungskraft von Brandenburg zu steigern, Integration zu fördern und eine Willkommenskultur zu schaffen. Außerdem soll die Außendarstellung, das Landesmarketing, verbessert werden. 

Potsdam, 16.04.2014

Veröffentlicht von:
Staatskanzlei Brandenburg

Info Potsdam Logo 2014-04-16 11:02:47 Vorherige Übersicht Nächste


2266

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsprognose für die Woche

Verkehrsprognose für die Woche

vom 15. bis 21. Juli 13.07.24 - Leipziger Dreieck, Leipziger Straße, Brauhausberg  In der derzeitigen Bauphase werden im Bereich Heinrich-Mann-Allee und Brauhausberg der Fuß- und Radverkehr am Baufeld vorbeigeführt. Der ...
Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Gleisbauarbeiten zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee

Mit Ferienbeginn am 18. Juli startet eine neue Bauphase 11.07.24 - Seit Anfang Juni läuft die Erneuerung der Straßenbahngleise in der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Helene-Lange-Straße und Puschkinallee. Sie sind technisch verschlissen und müssen erneuert werden, um ...
Bus 580 – Umleitung in Potsdam

Bus 580 – Umleitung in Potsdam

Fahrbahneinengung auf der Breiten Straße (18.07. – 01.09.2024) 11.07.24 - In der Breiten Straße in Potsdam werden für Bauarbeiten die Fahrstreifen reduziert. Aufgrund des zu erwartenden Staus wird die Linie 580 in Fahrtrichtung Potsdam von Donnerstag, 18. Juli 2024, Betriebsbeginn bis ...
Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“ am 15. Juli

Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“ am 15. Juli

Und in den Ferien: Kostenlos in die Strandbäder und vergünstigt ins blu familie 11.07.24 - Am kommenden Montag, den 15. Juli 2024, steigt wieder die große Schuljahresendparty im „Waldbad Templin“. Alle Potsdamer Schulklassen sind herzlich eingeladen, gemeinsam in die großen Sommerferien zu ...
In 3 Tagen ist es soweit: TOUGH MUDDER in Klaistow

In 3 Tagen ist es soweit: TOUGH MUDDER in Klaistow

Schlamm, Schweiß und Kameradschaft: Das ultimative Teamevent beim Spargelhof Klaistow 11.07.24 - Am Samstag, den 13. Juli 2024, findet die weltweit beliebteste Hindernislauf-Serie Tough Mudder zum 2. Mal auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow statt. Tough Mudder ist weit mehr als nur ein Hindernislauf. Es ist ein ...
 
Facebook twitter