Navigation überspringen
Potsdam, 08.04.2011

Aufruf zum Namenswettbewerb

Die Sanierung und Umgestaltung des Gebäudes der Stadt- und Landesbibliothek am Platz der Einheit wird bis Ende 2012 abgeschlossen sein. In Potsdams Mitte entsteht dann ein modernes, einladendes Haus in unmittelbarer Nähe zum neuen Landtagsgebäude - die neue Bibliothek mit der Volkshochschule als generationenübergreifender, kultureller Treffpunkt des lebenslangen Lernens für alle Potsdamerinnen und Potsdamer. Dafür wird noch ein Namen gesucht, der jetzt in einem Namenswettbewerb ermittelt werden soll.

Mit der baulichen Veränderung ist auch eine inhaltliche Neuausrichtung verbunden. „Das Gebäude selbst soll zum Lernen, Denken und Verweilen einladen. Die Potsdamerinnen und Potsdamer werden hier einen öffentlichen Raum vorfinden, an dem man zeitweise seinen persönlichen Arbeitsplatz aufschlagen oder einfach mit anderen ins Gespräch kommen kann", so die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport der Landeshauptstadt Dr. Iris Jana Magdowski. Die Kursangebote zur Grund- und Weiterbildung der Volkshochschule werden von der individuellen Lern-Beratung, den Aktivitäten zur Leseförderung und der multimedialen Informationsvermittlung durch die Bibliothek ideal ergänzt. Eine variantenreiche Innenausstattung wird den unterschiedlichsten Bedürfnissen Rechnung tragen. Es finden sich dort sowohl Einzel- und Gruppenarbeitsräume als auch Kommunikationszonen, ein großer Veranstaltungssaal sowie Ruhebereiche.

Diese offene, barrierefreie Einrichtung soll nun einen selbst erklärenden, eingängigen und unverwechselbaren Namen bekommen, mit dem die Bürgerinnen und Bürger sich identifizieren können. Als vorläufiger Arbeitstitel wurde bisher der Begriff „Wissensspeicher" verwendet, der aber nicht die gesamte Bandbreite der vielfältigen Angebote beschreibt.

Folgende Kriterien bzw. Attribute sollten sich im Namen widerspiegeln:

    Moderner Ort in Potsdams Mitte
    Bündelung von verschiedenen Lern-Angeboten vom Kleinkind bis zum Senior (Kursangebote der Volkshochschule, Wissensvermittlung, individuelle Beratung, Aktivitäten zur Leseförderung)
    Generationenübergreifender kultureller Treffpunkt

Die Potsdamerinnen und Potsdamer sind eingeladen, in einem offenen Wettbewerb der Landeshauptstadt ihre schriftlichen Namensvorschläge bis zum 31. Mai 2011 bei der Stadt- und Landesbibliothek oder der Volkshochschule einzureichen oder unter folgenden Emailadressen einzusenden: slb@bibliothek.potsdam.de, Vhsinfo@Rathaus.Potsdam.de. Die Preisverleihung erfolgt am 24. Juni 2011. Es winken interessante Preise für die drei besten Vorschläge:

1. Preis: 2 Eintrittskarten für die Potsdamer Schlössernacht
2. Preis: Gutschein für einen Volkshochschulkurs im Wert von 100 Euro
3. Preis: Bibliothekspaket mit zwei Jahreskarten, drei Gutscheinen für Bestsellerausleihen und einem Potsdam-Buch

Potsdam, 08.04.2011

Veröffentlicht von:
Stadtverwaltung Potsdam

Info Potsdam Logo 2011-04-08 10:14:44 Vorherige Übersicht Nächste


2630

Das könnte Sie auch interessieren:

Verkehrsprognose vom 11. bis 17. Juni


Verkehrsprognose vom 11. bis 17. Juni
10.06.18 - Friedrich-Engels-Straße Ab Montag beginnt die Sanierung der Busspur der Friedrich-Engels-Straße. In ...

Wintertrimester der Volkshochschule Potsdam startet


Wintertrimester der Volkshochschule Potsdam startet
05.01.12 - An der Volkshochschule „Albert Einstein" der Landeshauptstadt Potsdam starten in der ersten und zweiten ...

Neuer Name für Bibliothek und Volkshochschule


Neuer Name für Bibliothek und Volkshochschule
28.06.11 - Der „Wissensspeicher" heißt ab sofort „Bildungsforum". Als Zusatz zu „Bildungsforum" werden in ...

Förderbescheid für Umbau der Potsdamer Bibliothek


Förderbescheid für Umbau der Potsdamer Bibliothek
13.01.11 - Bauminister Jörg Vogelsänger hat an Oberbürgermeister Jann Jakobs einen Förderbescheid für den ...

Eröffnung der Fotoausstellung „Überleben ohne Schrift“


Eröffnung der Fotoausstellung „Überleben ohne Schrift“
08.09.09 - Die Stadt- und Landesbibliothek eröffnet gemeinsam mit der Volkshochschule Potsdam heute um 19 Uhr anlässlich des ...
 
Facebook twitter