Navigation überspringen
Potsdam, 30.03.2009

Werner Schroeter stellt DIESE NACHT im Thalia vor

30.03.2009 - Mit DIESE NACHT überrascht Werner Schroeter nach sechsjähriger Abstinenz von der Leinwand noch einmal mit einer neuen Facette seines Schaffens. Basierend auf dem Roman "Para esta noche" des großen lateinamerikanischen Romanciers Juan Carlos Onetti, ist DIESE NACHT sicherlich eines der düstersten Werke in Schroeters Filmografie. Eine hochkarätig besetzte Parabel, die sich unverkennbar in die stilistische und thematische Tradition des schroeterschen Werkes einfügt, und diesem doch, etwa in ihrer geradezu film-noir-artigen Atmosphäre, ganz neue Dimensionen zu erschließen vermag.

Werner Schroeter wird am 4. April nach der 19 Uhr Vorstellung zum Filmgespräch anwesend sein.

Zum Film
Santa María, eine Stadt zwischen Leben und Tod. Ossorio (Pascal Greggory), der Held einer gescheiterten Widerstandsbewegung, kehrt auf der Suche nach seinen einstigen Freunden und seiner Geliebten zurück in die belagerte Stadt. Aber nicht nur die Lage hat sich verändert, auch seine Freunde: Während eine hemmungslose Miliz die Stadt terrorisiert, versucht jeder nur noch seine eigene Haut zu retten. Es bleibt nur diese Nacht zur Flucht.

Regie-Legende Werner Schroeter verfilmt den Roman Juan Carlos Onettis in opulenten Bildern, düster und schönheitstrunken. Ein fesselnder Film Noir, der mit großartigen Darstellern beeindruckt und in Venedig mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet wurde.

Potsdam, 30.03.2009

Veröffentlicht von:
Thalia Arthouse Kinos Babelsberg

Info Potsdam Logo 2009-03-30 17:16:54 Vorherige Übersicht Nächste


1521

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Tradition und Eigensinn - Buchpräsentation im ...


Zwischen Tradition und Eigensinn - Buchpräsentation im ...
31.03.09 - In Potsdam fehlt bisher eine öffentlich sichtbare Darstellung weiblichen Wirkens in den verschiedenen Jahrhunderten. ...

Regisseur Michael Klier steht Rede und Antwort


Regisseur Michael Klier steht Rede und Antwort
20.01.09 - Sensibel, doch mit überraschender Leichtigkeit und hintergründigem Humor bringt ALTER UND SCHÖNHEIT ein wichtiges und ...
 
Facebook twitter