Navigation überspringen
Potsdam, 30.07.2009

Wanderausstellung BAUnatour kommt nach Potsdam

30.07.2009 - Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretär Dietmar Schulze eröffnet am kommenden Dienstag, 4. August, um 16.00 Uhr in Potsdam die Wanderausstellung „BAUnatour – Bauen und Wohnen mit nachwachsenden Rohstoffen“.

Schulze: „In Brandenburg gibt es bereits seit den Neunzigerjahren aktive Bestrebungen, nachwachsende Rohstoffe verstärkt beim Bauen einzusetzen. Ausgangspunkt waren damals Absatzbemühungen für die Märkische Kiefer, die einen Großteil der rund eine Million Hektar Wald im Land einnimmt. Seitdem ist viel passiert. Fragen des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit, umweltgerechtes Bauen, nicht zuletzt auch die Hinwendung zu regionalen Bautraditionen haben dazu geführt, dass der Einsatz nachwachsende Rohstoffe immer mehr im Fokus steht.“

Die Info-Box ist auf dem Vorplatz Brandenburger Tor aufgebaut. Das Angebot ebenso wie das Interesse an wohngesunden und umweltfreundlichen Baumaterialien nimmt ständig zu. Für alle, die sich mit dem Thema Hausbau, Modernisierung oder Einrichtung beschäftigen, bietet die Ausstellung eine gute Gelegenheit, sich von unabhängigen Fachleuten beraten zu lassen. BAUnatour zeigt, was mit nachwachsenden Rohstoffen im Baubereich alles machbar ist, zum Beispiel Dämmstoffe aus Hanf, Flachs oder Zellulose, Bodenbeläge aus Sisal und Kork oder bunte Naturfarben für die Innenraumgestaltung. Im Mittelpunkt steht besonders der nachhaltige Rohstoff Holz, der äußerst vielseitig verwendbar ist. Angehende Bauherren können sich in der BAUnatour-Box informieren, welche heimischen Hölzer für Wand- und Dachaufbauten, Treppen, Möbel oder das Parkett vorteilhaft sind.

Der begehbare Ausstellungscontainer besteht selbst zu 90 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Besuchern stehen zahlreiche Exponate zum Anfassen und Vergleichen sowie Informationsbroschüren über alle Themenbereiche zur Verfügung. Weiterhin wird das Thema Heizen mit Holz aufgegriffen.

Die BAUnatour-Infobox ist bis zum 14. August täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr und zusätzlich am Freitag, 7. August, bis 22.00 Uhr geöffnet. Eintritt und Beratung sind frei.

Die Wanderausstellung wurde initiiert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und realisiert durch den Projektträger, die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. Bis zum Jahresende kommt BAUnatour auf der Tour noch in neun weitere Städte in Deutschland.

Den Tourenplan und weitere Informationen gibt es im Internet unter
www.bau-natour.de

Potsdam, 30.07.2009

Veröffentlicht von:
MLUV Brandenburg

Info Potsdam Logo 2009-07-30 10:38:57 Vorherige Übersicht Nächste


960

Das könnte Sie auch interessieren:

Durchatmen - Brandenburgs Luft wird vielerorts besser


Durchatmen - Brandenburgs Luft wird vielerorts besser
22.10.09 - Potsdam. Die Belastung der Außenluft mit Schadstoffen geht landesweit weiter zurück. Zu diesem Schluss kommt der vom ...

BBE-Symposium für Bioenergie und Nachhaltigkeit


BBE-Symposium für Bioenergie und Nachhaltigkeit
13.10.09 - Am 28. und 29. Oktober startet eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesverbandes Bioenergie (BBE) und des Brandenburger ...

Welttierschutztag am 4. Oktober


Welttierschutztag am 4. Oktober
02.10.09 - Der 4. Oktober wird traditionell als Welttierschutztag begangen. Dieser Tag ist dem Heiligen Franziskus von Assisi ...

Fischereiordnung des Landes Brandenburg geändert


Fischereiordnung des Landes Brandenburg geändert
30.09.09 - Nach intensivem und langem Abstimmungsprozess treten heute und am 1. Januar 2010 zahlreiche Änderungen zur ...

Zum 2. Mal UNESCO-Ehrung für Junior Ranger-Programm


Zum 2. Mal UNESCO-Ehrung für Junior Ranger-Programm
24.09.09 - Potsdam – Anlässlich der bundesweiten Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung" hat die Deutsche ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter