Navigation überspringen
Potsdam, 12.08.2019
Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung

Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung


Polizeimeldung Potsdam

Auf dem Betriebsgelände des Volksparks gerieten Sonntagnachmittag aus ungeklärter Ursache mehrere Mülltonnen und eine dortige Hecke in Brand und mussten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Wie es zum Brand kam, ist nun Gegenstande der laufenden Ermittlungen. Die Polizei nahm Anzeige wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000,-Euro.

Sonntag, 11.08.2019, 16:00 Uhr

Potsdam, 12.08.2019

Veröffentlicht von:
Internetwache Brandenburg

Info Potsdam Logo 2019-08-12 15:45:09 Vorherige Übersicht Nächste


64

Das könnte Sie auch interessieren:

Gemeinsames Treffen zum Thema Tarifvertrag im Klinikum


Gemeinsames Treffen zum Thema Tarifvertrag im Klinikum
23.08.19 - Oberbürgermeister Mike Schubert hat sich heute mit Gesellschaftervertretern vom Städtischen Klinikum ...

Mehrere Verletzte nach Balkonbrand


Mehrere Verletzte nach Balkonbrand
23.08.19 - Polizeibeamte der Inspektion Potsdam wurden in der vergangenen Nacht gegen 03:30 Uhr zu einer brennenden Mülltonne ...

Umbau des Leipziger Dreiecks geht weiter


Umbau des Leipziger Dreiecks geht weiter
23.08.19 - Beim ersten Bauabschnitt für den Umbau des Leipziger Dreiecks ist die erste Bauphase kurz vor dem Abschluss. Die ...

Kündigung des Nutzungsvertrages für die AfD ...


Kündigung des Nutzungsvertrages für die AfD ...
23.08.19 - Die durch die Landeshauptstadt Potsdam ausgesprochene Kündigung des Vertrages zur Nutzung von öffentlichen ...

Verkehrsprognose für die Woche vom 26. August bis ...


Verkehrsprognose für die Woche vom 26. August bis ...
23.08.19 - Breite Straße Für die Sanierung mehrerer Schächte wird die Hans-Thoma-Straße zwischen ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter