Navigation überspringen
Potsdam, 18.04.2012

Studio Babelsberg baut Bühnenbild für die Open-Air-Oper CARMEN

Die Seefestspiele Berlin haben das Art Department Studio Babelsberg mit der Konstruktion der Kulisse für das diesjährige Opernhighlight am Wannsee betraut. Aus den Babelsberger Werkstätten sind Filmkulissen vielfach ausgezeichneter internationaler Kinofilme wie Der Ghostwriter, Inglourious Basterds, Der Vorleser oder Anonymus hervorgegangen. Die Designer und Kulissenbauer von Babelsberg sind auf Sonder- und Spezialbauten spezialisiert – spektakuläre Konstruktionen und gigantische Ausmaße gehören zum handwerklichen Repertoire der Kunsthandwerkstätten. So wurde für Tom Tykwers The International das New Yorker Guggenheim Museum originalgetreu nachgebaut und für Roland Emmerichs Anonymus das Londoner Globe Theater aus Shakespeares Zeiten. Unter der Anleitung des Szenografen Volker Hintermeier bauen die Babelsberger verschiedene Deko-Elemente, darunter ein „Zigeunerlager“. Highlight und Zentrum des Bühnenbilds ist ein riesiger schwarzer halbtransparenter Stahl-Fächer von 12 Metern Höhe und 24 Metern Breite.

Über die Kooperation mit dem Art Department freut sich Norbert Eierding, Geschäftsführer der Seefestspiele Berlin GmbH: „Wir waren mit mehreren Theaterwerkstätten im Gespräch. Durch unseren Regisseur Volker Schlöndorff hatten wir die Idee, Babelsberg anzusprechen. In Babelsberg wird nun die vollständige Bühnenkonstruktion gebaut inklusive aller Dekorationselemente. Mit Volker Schlöndorff, dem TV-Casting auf Arte/ZDF und dem Art Department Studio Babelsberg gelingt es den Seefestspielen Berlin im zweiten Jahr, Freilicht-Oper mit großem Kino zu verbinden.“

Michael Düwel, Geschäftsführer Art Department Studio Babelsberg GmbH: „Wir freuen uns, im Auftrag der Seefestspiele Berlin dieses aufsehenerregende Bühnenbild umzusetzen. Neben unserer Kernkompetenz im Filmbereich sind wir verstärkt für Theater-, Musical- und Event-Inszenierungen tätig. Auf Sonderkonstruktionen dieser Art sind unsere verschiedenen Handwerksbereiche spezialisiert.“

Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff, der in diesem Jahr die CARMEN inszeniert, widmete sich zwischen 1992 und 1997 als Manager der Filmstudios Babelsberg der Umwandlung des traditionsreichen Studiogeländes in eine moderne Medienstadt.

Potsdam, 18.04.2012

Veröffentlicht von:
Studio Babelsberg

Info Potsdam Logo 2012-04-18 15:16:28 Vorherige Übersicht Nächste


3138

Das könnte Sie auch interessieren:

Spannendes Hörkino mit Katharina Thalbach im Filmpark

Spannendes Hörkino mit Katharina Thalbach im Filmpark

27.04.12 - Zum kommenden Wochenende präsentiert der Filmpark Babelsberg ein neues Erlebnisangebot. Echtes Hörkino unter dem Motto „Film im Ohr“ wird die Besucher ab Samstag, 28. April, höchst unterhaltsam in die ...
Autogrammstunde mit GZSZ-Star Felix von Jascheroff

Autogrammstunde mit GZSZ-Star Felix von Jascheroff

25.04.12 - Der Filmpark Babelsberg ermöglicht allen Fans, wie an jedem letzten Sonntag im Monat, einen Star aus der erfolgreichsten deutschen Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bei einer Autogrammstunde persönlich ...
Exklusiv am Ostermontag im Filmpark Babelsberg: Löwenbaby Joy - der jüngste Nachwuchs der ...

Exklusiv am Ostermontag im Filmpark Babelsberg: Löwenbaby Joy - der jüngste Nachwuchs der Filmtierschule Harsch

05.04.12 - Löwenbaby "Joy" wird am Ostermontag live im Filmpark Babelsberg sein. Im Filmtierquiz (ab ca. 11.30 Uhr) zeigt sich das verspielte Katzenjunge in seiner Traumrolle als „Flaschenkind“.Filmtiertrainer Gerhard ...
Gesichter einer Filmstadt - Ausstellung im Stern-Center Potsdam

Gesichter einer Filmstadt - Ausstellung im Stern-Center Potsdam

14.02.12 - Rund 150 Fotos zeigen vom 21. Februar bis 3. März 2012 im Stern-Center die „Gesichter einer Filmstadt“. Die Ausstellung mit Fotos des Potsdamer Presse-Fotografen Manfred Thomas und seines Sohnes Ben zu den Themen ...
Platzeck: „Großes Kino made in Brandenburg“

Platzeck: „Großes Kino made in Brandenburg“

08.02.12 - Ministerpräsident Matthias Platzeck ist überzeugt, dass die Filmstadt Potsdam-Babelsberg auch künftig ihrem Weltklasse-Ruf gerecht werden wird. In seiner neuen Videobotschaft erinnert der Ministerpräsident an ...
 
Facebook twitter