Navigation überspringen
Potsdam, 16.09.2019

Straßenfußball, Ausstellungen und gemeinsame Gespräche: Vielfältiges Programm zur Interkulturellen Woche in Potsdam


Landeshauptstadt Potsdam

Von Musik über Ausstellungen, Filmvorführungen, Gespräche und gemeinsames Essen: Zur diesjährigen Interkulturellen Woche, vom 22. September bis 3. Oktober, erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Programm.

„Was für eine Angebotsvielfalt“, sagt Magdolna Grasnick, Beauftragte für Migration und Integration bei der Vorstellung des Programms zur Interkulturellen Woche 2019. „Die Angebote regen zum Nachdenken, Diskutieren, Wissen-Sammeln, Mitmachen und Zuhören an. Mehr als 36 Organisationen haben das Programm zusammengestellt. Das finde ich ein starkes Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt in unserer Stadt. Vielen Dank an alle Akteurinnen und Akteuren für Mitmachen“, sagt Grasnick.

Die Interkulturelle Woche startet mit der Verleihung des 15. Integrationspreises der Landeshauptstadt Potsdam. Seit 1991 beteiligt sich Potsdam an den bundesweiten Aktivitäten der Interkulturellen Woche. Gemeinsam mit Kristian Wefers aus dem Leitungsteam der Asyl-Gemeinschaftsunterkunft in der Zeppelinstraße in Trägerschaft des Internationalen Bundes hat Magdolna Grasnick heute das Programm der Potsdamer Woche vorgestellt.

Der Internationale Bund ist Träger von mehreren Asyl-Gemeinschaftsunterkünften in Potsdam und lädt auch selbst zu Veranstaltungen in der Interkulturellen Woche zu sich ein. Am Dienstag, den 24. September, erwartet Besucher und Besucherinnen ein Tag der offenen Tür in der Einrichtung in der David-Gilly-Straße. Am Mittwoch, dem 25. September, findet um 18 Uhr die Vorstellung des Buchprojektes „Angekommen in Potsdam“ statt. „Das Buch gibt einen lesenswerten und informativen zeitgeschichtlichen Beitrag zur Integration von Geflüchteten und Migranten in Potsdam“ – berichtet Kristian Wefers aus dem Leitungsteam der Einrichtung. Die Gemeinschaftsunterkunft in der Pirschheide lädt in Ergänzung zur Ausstellung "L’Chaïm – auf das Leben! " im Potsdam Museum zu einem Konzert mit zwei Berliner Straßenmusikern mit jüdischen Wurzeln auf ihrer Hofbühne am Donnerstag, den 26. September, um 17 Uhr ein.

Ein Blick in das Programm der Interkulturellen Woche zeigt die Vielfalt der Veranstaltungsangebote.

Ausstellungen:
"Gründen mit Vielfalt: Migrantische Unternehmen zeigen ihr Gesicht"
Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt und Julia Plotz, Leiterin des Projektes, eröffnen am Dienstag, den 24. September, 14 Uhr, im Stadthaus die Ausstellung, die musikalisch und kulinarisch begleitet wird.
https://www.potsdam.de/event/gruenden-mit-vielfalt-migrantische-unterneh....

Filmvorführungen mit Gespräch:
The Remains – Nach der Odyssee" (2019), Dienstag, 24. September, 18.30 Uhr im Thalia-Kino.
Auf ihrer Fahrt über das Mittelmeer sind in den letzten Jahren Tausende Menschen ums Leben gekommen oder werden vermisst. Was geschieht mit ihren Körpern? Wer kümmert sich um die Hinterbliebenen der Toten. Und wer hilft bei der Suche nach den Vermissten. Ein Film von Nathalie Borgers. Im Anschluss an den Film wird es das Angebot zum Gespräch mit dem DRK Suchdienst geben.

Gemeinsam Essen rund um die Welt:
Dienstag, den 24. September, 11 bis 14 Uhr, lädt der Demokratische Frauenbund im Bürgerhaus Stern*Zeichen zum „Sprachtandem Extra“ ein. Afrikanische Kochkunst trifft auf russische Seele. Zusammen mit der Köchin Sylvie Madadjeu bereiten die Sprachtandem-Teilnehmer*innen original kamerunisches Essen zu und erhalten Einblicke in die Kultur Kameruns.

Gemeinsam Sport treiben:
Straßenfußball für Toleranz – Cup der Asyl-Gemeinschaftsunterkünfte und Gäste am Samstag, den 28. September, am Luisenplatz, 9:30 -18 Uhr.

Gemeinsam Sprachen lernen:
Der StadtteilLaden im Kirchsteigfeld lädt am Mittwoch, den 25. September, um 14 Uhr zu Besuch im Sprachcafé ein. In gemütlicher Atmosphäre – bei Kaffee und Kuchen – wird miteinander Deutsch gesprochen über alltägliche Themen und Fragen und über verschiedene Traditionen.

Integrationsangebote kennenlernen wie:
Launch der Webseite: www.integrationslupe.potsdam.de (www.ilupp.de).
Der Bereich Arbeit und Integration der Landeshauptstadt Potsdam präsentiert das Förderprogramm "Vielfalt als Chance" - Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten in Gebieten des Stadt-Umland-Wettbewerbs mit der neu entwickelten Webseite integrationslupe.potsdam.de (ilupp.de). Dort erhalten Geflüchtete und Neuzugewanderte einen umfassenden Einblick zu den arbeitsmarktbezogenen Angeboten sowie der Bildungslandschaft in Potsdam. In der Yorckstraße 22-24, im Beratungsladen "Perspektive Wiedereinstieg" wird die Webseite am Donnerstag, den 26. September, 11 bis 15 Uhr, vorgestellt.

Lesungen wie:
Wie klingen Geschichten auf Arabisch? Wafaa Mahmoud und Mouhammad Ebrahem lesen für Kinder Geschichten auf Arabisch und auf Deutsch vor – am Samstag, den 26. September, 11 Uhr, in der Kinderbibliothek der SLB am Kanal 47.

Mitmachangebote wie:
Musik um die Welt – Instrumente erfinden, Musik selber kreieren: Die Gemeinschaftsunterkunft An den Kopfweiden 30 lädt herzlich zum kreativen Nachmittag am 26. September ein.

Offene Fahrradwerkstatt der Flüchtlingshilfe Babelsberg e. V.
Geflüchtete können zusammen mit Ehrenamtlichen eigene Fahrräder reparieren oder wiederherstellen. In der Fahrradwerkstatt im Projekthaus Babelsberg, Rudolph-Breitscheid-Str. 164, 14482 Potsdam von 15 bis 19 Uhr.

Religionen im Gespräch wie:
Facetten des Glaubens – Labor für ungewöhnliche Antworten, Wanderausstellung des Vereins ESTAruppin; mit Möglichkeit zu Gesprächen über die vielfältigen Sichtweisen rund um das Glauben und das Verhältnis von Religion und Gesellschaft. Wo? Auf dem Platz der Einheit neben dem Bildungsforum Potsdam am 25. und 26 September. Eine Veranstaltung des Ev. Kirchenkreises Potsdam, des Interreligiösen Forums Potsdam und der Landeshauptstadt Potsdam.

Tag des Flüchtlings:
Anlässlich des „Tages des Flüchtlings“ laden am Freitag, den 27. September, von 16 bis 23 Uhr, mehr als 20 Potsdamer und Brandenburger Organisationen zu einem Aktionstag „SOS an den EU-Außengrenzen! Potsdam ein sicherer Hafen!?“ ein, im Studentischen Kulturzentrum KuZe, Hermann-Elflein-Str. 10.
https://www.potsdam.de/event/tag-des-fluechtlings-am-27-september-2019

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie wird von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Migrantenbeiräten, Integrationsbeauftragten, Religionsgemeinschaften, Vereinen und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen. Auch der Deutsche Städtetag unterstützt die Idee der Interkulturellen Woche. In mehr als 500 Städten finden in dieser besonderen Woche Veranstaltungen zum Thema statt.

Das Gesamtprogramm der Potsdamer Interkulturellen Woche finden Sie unter
www.potsdam.de/interkulturellewoche.

Potsdam, 16.09.2019

Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Info Potsdam Logo 2019-09-16 13:59:00 Vorherige Übersicht Nächste


272

Das könnte Sie auch interessieren:

Eisbahn im Filmpark Babelsberg ab 30. November in der ...


Eisbahn im Filmpark Babelsberg ab 30. November in der ...
18.10.19 - Eine glitzernde Eiswelt wird ab 30. November in der Caligari Halle im Filmpark Babelsberg entstehen. Kleine und ...

Verkehrsprognose für die Woche vom 21. bis 27. ...


Verkehrsprognose für die Woche vom 21. bis 27. ...
18.10.19 - Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße Für umfangreiche Leitungs-, Gleis- und ...

Naturkundemuseum Potsdam öffnet am 29. Oktober ...


Naturkundemuseum Potsdam öffnet am 29. Oktober ...
17.10.19 - Aus arbeitsorganisatorischen Gründen ist das Naturkundemuseum Potsdam am Dienstag, 29. Oktober 2019, erst ab 13 ...

Kurse an der Volkshochschule machen fit am Computer


Kurse an der Volkshochschule machen fit am Computer
17.10.19 - In einigen PC-Kursen für Einsteiger und Fortgeschrittene hat die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) noch ...

VHS-Reihe zu Babelsberger Filmgeschichte(n)


VHS-Reihe zu Babelsberger Filmgeschichte(n)
16.10.19 - "Filmstadt Babelsberg. Von der Traumfabrik Babelsberg zum Digital Hub" lautet der Titel einer Reihe, die die ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter