Navigation überspringen
Potsdam, 19.10.2010

Autobahnerweiterung zwischen AD Potsdam und AS Michendorf

Erhebliche Staugefahr durch Vollsperrung vom 29. bis 31. Oktober 2010

Mit massiven Verkehrsbeeinträchtigungen müssen Pkw- und Lkw-Fahrer vom 29. Oktober 2010, 23 Uhr bis zum 31. Oktober 2010, 14 Uhr am südlichen Berliner Ring rechnen. Dort ist die A 10 in Fahrtrichtung Magdeburg zwischen der Anschlussstelle (AS) Michendorf und dem Autobahndreieck (AD) Potsdam voll gesperrt. In Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) ist die A 10 zwischen dem Autobahndreieck Potsdam und der AS Ferch voll gesperrt. Grund sind Brückenbauarbeiten an der Eisenbahnüberführung Ferch-Lienewitz: Die bestehende Trogbrücke wird abgebrochen und durch eine neue Stabbogenbrücke ersetzt.
 
Die Projektmanagementgesellschaft DEGES, die die Baumaßnahme im Auftrag des Landes Brandenburg durchführt, rät dringend von nicht notwendigen Fahrten an dem genannten Wochenende im Raum Potsdam, Michendorf, Beelitz ab. Es ist mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen durch Staus auf den ausgeschilderten Umleitungsstrecken und im Raum Potsdam zu rechnen.
 
Die Rastanlage Michendorf-Nord ist während der Vollsperrung der Autobahn nicht erreichbar, die Rastanlage Michendorf-Süd kann über die AS Ferch angefahren werden. Die AS Beelitz (A 9) ist nicht nutzbar. Die Umleitung des Fernverkehrs erfolgt in beiden Richtungen ab dem AD Potsdam, dem AD Werder, dem AD Schwanebeck sowie dem AD Spreeau über den nördlichen Berliner Ring (A 10). Zusätzlich wird der regionale Verkehr in beiden Fahrtrichtungen zwischen der AS Michendorf und der AS Niemegk über die B 2 und B 102 geführt.
 

Bereits in der Woche vor der Vollsperrung ist mit Verkehrseinschränkungen auf beiden Richtungsfahrbahnen der A 10 im Bereich der Baustelle zu rechnen.

Potsdam, 19.10.2010

Veröffentlicht von:
DEGES

Info Potsdam Logo 2010-10-19 13:52:08 Vorherige Übersicht Nächste


2077

Das könnte Sie auch interessieren:

Woidke gratuliert Michendorfer Feuerwehr zum 100. Geburtstag

Woidke gratuliert Michendorfer Feuerwehr zum 100. Geburtstag

25.08.12 - Innenminister Dietmar Woidke hat der Freiwilligen Feuerwehr Michendorf zu ihrem 100-jährigen Bestehen gratuliert. Er dankte am gestrigen Abend in Michendorf den aktiven und ehemaligen Feuerwehrleuten für ihre ...
 
Facebook twitter