Navigation überspringen
T-Werk

Die Letzten schmeißen die Runde

Mit der Maus drüber fahren!

T-Werk

T-Werk T-Werk

05.03.2019 ab 19:30 Uhr

Anfang Juli 2018 schloss das älteste deutsche Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf seine Pforten für eine umfassende Sanierung. Seine Zukunft war bis kurz vor diesem Zapfenstreich ungewiss.Für die letzten Wiepersdorfer Stipendiaten aus Deutschland, Österreich und Litauen waren die Wochen ihres Aufenthaltes in den historischen Mauern deshalb nicht nur eine Zeit musischer Erbauung und Inspiration, sondern auch verbissener und am Ende erfolgreicher Bemühungen um eine Wiedereröffnung des Schlosses als Künstlerhaus nach dem Ende der Sanierungsmaßnahmen. Zur Feier dieses Erfolges geben neun, z.T. preisgekrönte  Schriftsteller dieses aufregenden (vorläufig) letzten Jahrgangs im Rahmen einer illustren Speed -Rotationslesung Einblicke in renommierte und noch ofenwarme WerkeJudith Zander (Berlin) “Dinge, die wir heute sagten“Isabel Fargo Cole (USA/Berlin) „Die grüne Grenze“Rina Schmeller(/Berlin)Laurynas Katkus (Litauen) „Kabuff“Bettina Gärtner (Österreich) “Unter Schafen“Christine Anlauff (Potsdam) „Katzengold“Ulrike Anna Bleier (Köln) “Bushaltestelle“ 




T-Werk
Schiffbauergasse 4e
14467 Potsdam
Tel: 0331/71 91 39
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
 
Facebook twitter