Navigation überspringen
Landeshauptstadt Potsdam

Vielfalt verbindet - Interkulturelle Woche in Potsdam


Vielfalt verbindet - Interkulturelle Woche in Potsdam

Potsdam, 12.09.2017 - Unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ findet vom 24. September bis 15. Oktober die Interkulturelle Woche in Potsdam statt. Auch die Landeshauptstadt Potsdam sowie 34 Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften, Religionsgemeinschaften, Vereine und Ehrenamtliche beteiligen sich mit einem vielfältigen Programm an der bundesweiten Veranstaltungswoche. Mit den Angeboten sollen wichtige Impulse in der öffentliche Diskussion um Migration und Integration gesetzt werden. Heute stellten die Beauftragte für Migration und Integration der Landeshauptstadt Potsdam, Magdolna Grasnick, der Flüchtlingspfarrer des Evangelischen Kirchenkreises Potsdam, Bernhard Fricke und das Vorstandsmitglied der Flüchtlingshilfe Babelsberg e. V., Prof. Dr. Joachim Gessinger, das Potsdamer Programm zur Interkulturellen Woche mit rund 70 Veranstaltungen vor.


 

Bereits im Vorfeld findet vom 22. bis 23. September an der Anlegestelle an der Langen Brücke die Flüchtlingsschiff-Kunstaktion „Mit Sicherheit gut ankommen“ statt. Die Aktion ist verbunden mit einem Begleitprogramm, darunter am 23. September die szenische Lesung „Ein Morgen vor Lampedusa“ sowie die Dialogkonferenz „Migrantenorganisationen aktiv in der Flüchtlingsarbeit“ des Potsdamer samo.fa-Projekt und des Migrantenbeirats.

Am Sonntag, dem 24. September, 16 Uhr, eröffnet Oberbürgermeister Jann Jakobs gemeinsam mit dem „Interreligiösen Forum Potsdam“ und verschiedenen Weltanschauungsgruppen die Interkulturelle Woche in der Französischen Kirche am Bassinplatz.

Unter den Organisatoren der Interkulturellen Woche ist auch die Flüchtlingshilfe Babelsberg e.V. Der Verein bietet montags, mittwochs und freitags offene Alphabetisierungskurse für Geflüchtete in der AWO-Unterkunft am Brauhausberg an. In der offenen Fahrradwerkstatt können am Donnerstag Interessierte an ihren Drahteseln schrauben oder reparierte Fahrräder erhalten. Und jeden Donnerstagabend zwischen 17 und 19 Uhr veranstaltet die Flüchtlingshilfe in der AWO-Unterkunft am Brauhausberg ein Erzählcafé.

Im Rathaus wird am 26. September um 15 Uhr die Ausstellung „So fern, so nah“ eröffnet. In dem partizipativen Fotoworkshop unter dem Titel „ON THE MOVE“ des Vereins SocialVisions e. V. beschäftigten sich geflüchtete Jugendliche künstlerisch mit identitätsrelevanten Themen. Mit Fotokameras erkundeten sie ihre neue Heimat Potsdam. Die Ergebnisse des Projektes werden erstmalig in der Ausstellung gezeigt.

„MAKE LOVE, NOT WAR!“ ist der Titel des Theaterstücks, das am 30. September um 16 Uhr in der Erlöserkirche gezeigt wird. Das Theater für deutsche und migrantische Frauen, die Karawanserei, hat das Theaterstück „Lysistrata“ erarbeitet und greift damit die Idee auf, dass Frauen in den Streik treten, um den Krieg zu verhindern. Die Vorstellung ist ein Dankeschön an alle Unterstützerinnen und Unterstützer der Flüchtlingsarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Potsdam.

Das Programm der Interkulturellen Woche ist auch durch interreligiöse Themen geprägt. Am 3. Oktober veranstaltet der Verein der Muslime Potsdam e. V. einen Tag der offenen Tür. Und die Potsdamer Jüdische Gemeinde lädt am 8. Oktober zum Laubhüttenfest ein. Die Volkshochschule und das Interreligiöse Forum unter Beteiligung von Teilnehmenden der Integrationskurse bieten am 10. Oktober erstmalig den Tag der Religionen mit Vorträgen und Exkursionen zu religiösen Orten in Potsdam an.

Zum Abschluss der Interkulturellen Woche vergibt die Landeshauptstadt Potsdam gemeinsam mit der ProPotsdam GmbH am 15. Oktober in der Reithalle A des Hans-Otto-Theaters den Integrationspreis der Landeshauptstadt Potsdam.


Veröffentlicht von:
Landeshauptstadt Potsdam

Vorherige Übersicht Nächste


132

Das könnte Sie auch interessieren:



Besserer Betreuungsschlüssel soll ab Januar kommen
22.09.17 - Die Landeshauptstadt Potsdam teilt die Forderungen aus der Politik und von Trägern nach einem besseren Betreuungsschlüssel in ...
Radfahrer bei Tram-Unfall tödlich verunglückt
22.09.17 - Am heutigen Freitag, dem 22. September 2017, kollidierte in Drewitz gegen 14.00 Uhr eine Straßenbahn mit einem Radfahrer.  Die ...
Polizeimeldung: Radfahrer bei Kollision mit LKW schwer ...
22.09.17 - Freitag, den 22.09.2017, 10.47 Uhr   Ein 67-jähriger Radfahrer erlitt am Freitagvormittag bei der Kollision mit einem Mercedes- Benz LKW ...
Polizeimeldung: Tödlicher Verkehrsunfall
22.09.17 - Freitag, 22.09.2017, 13:51 Uhr   Am heutigen Nachmittag, gegen 13:50 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem schweren ...
Polizeimeldung: Telefonbetrüger aktiv- die Polizei ...
22.09.17 - 21.09.2017, 13.00 Uhr   Am gestrigen Tage erhielten mehrere Potsdamer Bürger Anrufe von einem vermeintlichen Horst Albrecht vom ...
Hotel in Potsdam finden
 Anreise
Anreise
 Abreise
Abreise
Verzeichnis-Tipp
Anzeigen
 
© 2001-2017 INFO-POTSDAM.de | Kontakt | Impressum | powered by POTSBITS - Internet Service Agentur Potsdam
Sie sind nicht angemeldet! Anmelden | Registrieren

Passwort vergessen ???
Facebook twitter