TanzzRausch

TanzzRausch Mit der Maus drüber fahren!

Jugendkultur und Familienzentrum „Lindenpark“


Die Veranstaltung ist bereits zu Ende.

Im Land der aufgehenden Sonne ist er der Technostar schlechthin. Der Sven Väth Japans, wenn man so möchte. Seit seinem Album ‚Karaokejack’ nicht mehr wegzudenken auf nationalen und internationalen Events. Schwer war es, aber wir haben es geschafft- Takkyu Ishino gibt einen Gastauftritt im Lindenpark beim TanzzRausch am 11. März.! Freut Euch auf elektronische Klänge im Detroittechno- Stile!

Jedoch ist der DJ nicht nur auf einen Stil festzulegen, bei seiner Arbeit benutzt er das gesamte Archiv der Musik. Sein zweites Album "Berlin Trax" hat ihn einem großen Publikum in Europa nahegebracht, seine gleichnamige Tour führte den DJ und Producer nach Brüssel, Amsterdam, London, Paris, Stettin, Slovenien usw. Seine Single "Anna" zeigt erneut Takkyus deutliche Schwäche für Deutschland, wo das Ex-Rough Trade Label Zomba Records sein Album veröffentlicht hat. Sein neuestes Werk „A pack to the future“ spiegelt seine Vielseitigkeit abermals grandios wider.

Mit ihm zusammen an den Turntables: Gianni Vitiello, einer der Top Berliner DJ’s. Keine Veranstaltung mit den richtigen Leuten, wo er nicht auflegt. Er ist einfach der Feierkönig Nummer eins. Momentan hat er die Gitarren entdeckt, wie auf seiner EP oder der Casino Club Compilation zu hören ist. Auch seine Sets sind zunehmend gitarriger, mit richtig fetten Beats.

Natürlich ist das längst noch nicht alles! So richtig auf die Ohren gibt’s von Vlashin Wallace. Eine Fusion zweier Dj’s, die den Groove zweifelsfrei für sich gepachtet haben. Eine Symbiose bestehend aus Rhythmus und Beat, dargeboten mit einer lässigen Selbstverständlichkeit als gäbe es für diese Herren nichts anderes. Da kann es auch schon mal passieren, dass die Tanzflächen in einem nicht enden wollendem Partyexzess "versinken". Nicht ohne Grund erfreuen sie sich einer immer weiter steigenden Beliebtheit. Und das, obwohl sie dem Mainstream den Kampf angesagt haben. Aber genau dieser Fakt ist letztendlich die Grundlage für ihren unverwechselbaren Stil. Zu beschreiben ist dieser nicht wirklich. Das Wort "Groove" ist da wohl am treffendsten. Aber genug der schönen und blumigen Worte. Man muss sie gehört haben um zu begreifen, was man nicht niederschreiben sollte.

Nen krachenden Liveact gibt’s oben drauf in der Nacht der Nächte!
Dennis Shadow, aka Neolectric, früher auch unter dem Pseudonym Klangkontakt am Start, ist ein Feiertalent par exellence. Sein Partysound- sehr frisch, sehr modern und durchkonstruiert. Vor allem seine Elektro- Bässe treiben einen auf die Tanzfläche oder in den süßen Wahnsinn.

Ihr wollt mehr? Ihr bekommt mehr! Frischer Potsdamer Support zum Weiterzappeln wird Euch durch Cosh, das Sahnehäubchen, und der ebenso bezaubernden Kiyami geboten. Des weiteren an den Decks im Lindenpark- erstmalig Irie Electric im Team mit Steven Beyer. Und „Altmeister“ Tobi Ascook wird nach bester Tradition im Keller ordentlich einheizen. Wir freuen uns mit Euch auf dieses elektronische Highlight im Monat März, dass Ihr Euch auf gar keinen Fall entgehen lassen dürft!




Jugendkultur und Familienzentrum „Lindenpark“
Stahnsdorfer Straße 76 - 78
14482 Potsdam
Tel: 0331/74 79 70
Kommentare


Bitte geben Sie hier ihren Namen und ihre E-Mail an.

 
Name
E-Mail
Forenregeln
 Ja, ich akzeptiere die Forum-Regeln.