Fête de la Musique

Fête de la Musique Mit der Maus drüber fahren!

Potsdamer Innenstadt


Die Veranstaltung ist bereits zu Ende.

Am 21. Juni breitet die Fête de la Musique einen fantastischen Klangteppich über Potsdam aus. Ab 16 Uhr verschmelzen auf mehreren Bühnen und Bühnchen, drinnen und draußen, namenhafte Künstler, lokale Szenegrößen und vielversprechende Newcomer in der Innenstadt, Potsdam West und Babelsberg. Das (!) Fest der Musik ist wie immer lautstark, wie immer kunterbunt und wie immer kostenlos.

Das Motto lautet: Hingehen, reinhören und genießen! Für die ehrenamtliche Organisation der Fête de la Musique zeigt sich erneut der Kulturtänzer e.V. verantwortlich, der keine Mühen gescheut hat, um einen grandiosen Musikmarathon zu garantieren.

Fröhlich kommt die Hauptbühne daher und bietet ab 16 Uhr eine herrliche Vielfalt an sportlichem Pop, Ska, Rockabilly und elektronisch Angehauchtem. We are proud to present: »Les Calcatoggios« aus Potsdam, »Nias« aus Berlin, »Volkskind feat. Marleen Lohse« aus Berlin und die Grazer Gitarrenschmetterer »The Sado Maso Guitar Club«. Für Durstlöscher und Hungerstopper wird natürlich gesorgt.

Weitere Epizentren des musikalischen Hochgenusses begeistern in der Waschbar, dem Café Rothenburg, 11-Line, Bar Gelb, Belmundo, Pub a la Pub, Lustgarten, Gleis 6, Lindenpark, Club Mitte und an vielen weiteren Orten, die es zu entdecken gilt.

Wer sein Talent selbst zur Schau tragen möchte, schnappt sich sein Klangwerkzeug und pilotiert zur Open Fête Bühne in die Brandenburger Straße, Ecke Dortustraße. Die sympathische und dezent durchgeknallte Potsdamer Band »Ernstgemeint« hat ihr Wohnzimmer mitgebracht und gibt allen die Möglichkeit, ihr eigenes Songmaterial der Fête-Öffentlichkeit vorzustellen.

Wer doch lieber seine kleine, eigene Strassenbühne anvisiert, darf bis 22 Uhr zum Strassenmusiker mutieren und sich auf der Brandenburger Strasse positionieren. An einigen Ecken stehen die Bretter, die die Welt bedeuten bereit (im Fête-Fall: Europaletten): schnappen, raufstellen und die Passanten mit Musik erhellen.

Ab 22 Uhr wird die Fête de la Musique zur Fête de la Nuit und es geht rein in die guten Stuben und bei den Aftershow-Events geht die Party weiter, bis der Kreislauf kollabiert!

Wer in den letzten Jahren bei der Fête war, wird ganz sicher wieder kommen ... wer bisher nicht dabei sein konnte, sollte seine Ausreden mit unvergesslichen Erlebnissen tauschen. Denn die vielen Künstler, die die Straßen und Plätze beschallen werden, bilden nur die erste Seite der Schallplatte, die zweite besteht aus all jenen, welche vor den Bühnen zur Musik in freundschaftliche Ektase fallen. Und genau darum geht’s: Ein tolerantes Miteinander in ausgelassener Stimmung zu den Vibes von umwerfender Musik.

Also auf zur Fête de la Musique in Potsdam!



Kommentare


Bitte geben Sie hier ihren Namen und ihre E-Mail an.

 
Name
E-Mail
Forenregeln
 Ja, ich akzeptiere die Forum-Regeln.